Kategorien
Rezept-Ideen

Wie kocht man Gelee?

Was man braucht: 10 Holunderbl├╝tendolden, 2 Liter klaren Apfelsaft, 1 kg Gelierzucker 2:1, 3 Bio Zitronen
Kostenpunkt: variiert je nach Qualit├Ąt der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa eine halbe Stunde
Schwierigkeit: relativ einfach
Anmerkungen: Ein sehr leckeres Rezept f├╝r ein Gelee aus Holunderbl├╝ten und Apfelsaft
1
Als erstes werden die Zitronen und die Holunderbbl├╝ten gr├╝ndlich gewaschen. Die Zitronen anschlie├čend in Scheiben schneiden.
2
Die Holunderbl├╝ten mit den Zitronenscheiben und dem Apfelsaft vermengen und die Mischung f├╝r etwa 3 Tage ziehen lassen.
3
Nach dem die Mischung einige Tage gestanden hat wird sie so durch ein Tuch gezogen, dass die Bl├╝ten und Zitronen vom Saft getrennt werden, den Saft in einem gro├čen Topf auffangen.
4
Nun kann aus dem Saft und dem Gelierzucker das Gelee gekocht werden. Hierzu werden jeweils 750 ml mit 500 g Glierzucker 2:1 eingkocht, man sollte hier den Packungsanweisungen auf dem Gelierzucker genau folgen.
5
Das fertige Gelee in zuvor mit hei├čem Wasser ausgekochte Gl├Ąser f├╝llen, gut verschlie├čen und f├╝r einige Minuten verkehrt herum ausk├╝hlen lassen.
6
Tipp: nat├╝rlich kann das Gelee auch mit anderen Fr├╝chten zubereitet werden.