Kategorien
Weitere Anleitungen

Wie koche ich Himbeermarmelade?

Was man braucht: 1 kg frische Himbeeren, 1 kg Gelierzucker 1:1, ausgekochte MarmeladenglÀser
Kostenpunkt: variiert je nach QualitÀt der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 30 Minuten
Schwierigkeit: sehr leicht
1
Die Himbeeren waschen und auslesen, gegbenenfalls Stiel und BlĂ€tter grĂŒndlcih entfernen.
2
Die Himbeern zusammen mit dem Zucker in einen großen Topf geben und langsam unter stĂ€ndigem RĂŒhren erhitzen.
3
Die Masse zum kochen bringen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Um zu testen, ob die Marmelade schon eindickt kann man einen Trofen davon auf eine Porzelan Untertasse geben, wenn der Tropfen eindickt ist die Marmelade fertig.
4
Nach Belieben kann man die Masse nun mit dem PĂŒrierstab fein zerkleinern, mag man es lieber etwas gröber mit FruchtstĂŒcken braucht man dies aber nicht zu tun.
5
Je nach Geschmack kann die KonfitĂŒr noch mit verschiedenen Aromen wie zum Beispiel Zimt oder Vanille verfeinern.
6
Die fertige Marmelade in zuvor mit heißem Wasser ausgekochte GlĂ€ser abfĂŒllen (das Auskochen tötet die Bakterien ab, sodass die Marmelade lĂ€nger haltbar ist). Die GlĂ€ser sofort fĂŒr einige Minuten auf den Kopf stellen, anschließend auskĂŒhlen lassen.
7
Tipp: das VerhĂ€ltnis von FrĂŒchten und Zucker kann natĂŒrlich auch variiert werden, dementsprechend sollte man aber die richtige Zuckerart benutzen.
8
Tipp: wer keinen Gelierzucker verwenden möchte kann auch auf andere Eindickmittel wie Agar-Agar oder Pektin zurĂŒckgreifen(beides ist im Bio-Laden erhĂ€ltlich).