Kategorien
Computer-Tipps

Wie kann man in Photoshop k├╝nstliche Sonnenstrahlen erzeugen?

Was man braucht: Photoshop und 5 Minuten
Kostenpunkt: Wenn Photoshop vorhanden, nichts
Schwierigkeit: Leicht bis mittel
Anmerkungen: Mit k├╝nstlichen Sonnenstrahlen kann man sehr viele Bilder versch├Ânern bzw. diese stimmungsvoller machen.
1
Als erstes muss man das entsprechende Foto in Photoshop ├Âffnen und im Bereich “Ebenen” eine “Neue Ebene erstellen”.
2
Jetzt muss man das “Polygon-Lasso-Werkzeug” ausw├Ąhlen.
3
Mit diesem nun nur im Bereich unterhalb der Sonne sonnenstrahlen├Ąhnliche Formen abstecken.
4
Mit Rechtsklick auf das “F├╝llwerkzeug” zu “Verlaufswerkzeug” wechseln.
5
Oben links in Photoshop muss man anschlie├čend in der “Auswahlliste f├╝r Verl├Ąufe” die Einstellung “Vordergrund transparent” ausw├Ąhlen.
6
Zudem muss man darauf achten, dass die “Vordergrundfarbe” auf weis gestellt ist.
7
Jetzt muss man die Deckkraft auf ca. 30% reduzieren.
8
Anschlie├čend mit dem “Verlaufswerkzeug” einen Verlauf vom Zentrum der Sonne bis etwas ├╝ber den unteren Bildrand ziehen.
9
Jetzt muss man wieder das “Polygon-Lasso-Werkzeug” ausw├Ąhlen und auch f├╝r den Bereich oberhalb der Sonne sonnenstrahlen├Ąhnliche Formen abstecken.
10
Mit dem “Verlaufswerkzeug” diesmal einen Verlauf vom Zentrum der Sonne bis etwas ├╝ber den oberen Bildrand ziehen.
11
Jetzt im Men├╝ ├╝ber Filter/Weichzeichnungsfilter “Gau├čscher Weichzeichner” ausw├Ąhlen und die Sonnenstrahlenebene mit einem Radius von etwa 50 Pixel weichzeichnen.
12
Jetzt sollte das Bild so aussehen und ist eigentlich fertig.
13
In manchen F├Ąllen sehen die k├╝nstlichen Sonnenstrahlen noch besser aus, wenn man im Ebenenbereich von “Normal” auf “Ineinanderkopieren” wechselt. Was im Einzelfall besser wirkt, muss man selber entscheiden.