Kategorien
Uni-Wissen

Wie kann ich eine politische Rede schreiben?

Was man braucht: PC, Textverarbeitungssoftware
Zeitaufwand: Circa ein bis zwei Stunden
Schwierigkeit: Mittel
1
Der Aufbau einer politischen Rede ist prinzipiell immer gleich. Lediglich der Inhalt ist dem jeweiligen Thema entsprechend unterschiedlich zu gestalten.
2
Die politische Rede besteht aus einem Einleitungsteil, einem Hauptteil und einem Schluss. Die prozentuale Aufteilung der Abschnitte vom Gesamtumfang betr├Ągt dabei circa 20/70/10.
3
Die Einleitung ist zugleich der wichtigste Teil der politischen Rede. Hier gilt es, Aufmerksamkeit zu erzeugen und das Publikum mitzurei├čen. Die ersten S├Ątze sind dabei von elementarer Bedeutung. Inhaltlich sollte auf die aktuelle Lage zu dem jeweiligen Thema Stellung genommen und Missst├Ąnde geschildert werden. Auflockern kann man diesen Teil der Rede durch lustige Anekdoten oder einen kleinen Witz.
4
Nahtlos geht die Einleitung in den Hauptteil ├╝ber. Hier sollte der rote Faden, der in der Einleitung gelegt wurde, aufgenommen und weitergef├╝hrt werden. Inhaltlich gilt es nun, die eigenen Ziele zu formulieren, um die Missst├Ąnde abzuschaffen oder die allgemeine Lage zu ├Ąndern.
5
Wichtig ist, den Inhalt lebendig zu transportieren und Fakten mit anschaulichen Beispielen zu untermauern. Au├čerdem empfehlen sich immer wieder auflockernde Passagen, die den Redefluss verbessern und die Aufmerksamkeit des Publikums erhalten.
6
Wenn sich die Rede auf ihren Schluss zu bewegt, gilt es nun, zu formulieren, wie die Ziele, die aufgezeigt wurden, erreicht werden k├Ânnen. Dabei ist es hilfreich, gleich m├Âgliche Gegenargumente durch entsprechende ├äu├čerungen zu entkr├Ąften. Dies st├Ąrkt nicht nur die eigene Meinung, sondern schw├Ącht auch die Position politischer Gegner.
7
Zum Abschluss der Rede sollten die Inhalte noch einmal kurz und knapp auf den Punkt gebracht werden. Abschlie├čen kann man die Rede mit einer Aufforderung (Beispiel: ÔÇ×Deswegen brauchen wir Ihre Unterst├╝tzung meine Damen und Herren! Danke.ÔÇť) oder einer rhetorischen Frage (Beispiel: ÔÇ×Deshalb bitte ich Sie, meine Damen und Herren, zu ├╝berlegen, was die Alternative zu unserem Programm sein soll?ÔÇť).