Kategorien
Hobby & Freizeit

Wie kann ich ein Spinnennetz basteln?

Was man braucht: Wollreste
Kostenpunkt: keine entstehenden Kosten, da man Wollreste meist immer ĂŒbrig hat
Zeitaufwand: ca. 15 bis 20 Minuten
Schwierigkeit: leicht
1
Als Erstes sammelt man möglichst viele Wollreste; der Vorteil liegt hier darin, dass diese Wollreste am besten schwarz sind – aber auch andere Farben sind natĂŒrlich möglich, um ein Spinnennetz zu basteln; das kommt immer ganz auf die gewĂŒnschte Optik sowie den persönlichen Geschmack an.
2
Das Ende eines Wollfadens knotet man nun entweder unter der Decke oder an einer Wand fest, damit es fest verankert ist und man mit der Gestaltung beginnen kann.
3
Anschließend sucht man sich fĂŒr die WollfĂ€den bzw. -reste einen weiteren Punkt, welcher sich zum verknoten bzw. zum Befestigen des bald entstehenden Spinnennetzes eignet.
4
Diese Prozedur fĂŒhrt man nun solange weiter, bis sich die Struktur eines Spinnennetzes bildet. Sobald dabei ein paar FĂ€den gespannt und fest gemacht sind, kann man auch damit beginnen, von einem Faden zu anderen Faden zu knĂŒpfen.
5
Sollte man sich dazu entschließen, ein solches Spinnennetz unter der Decke zu spannen, so kann man in dieses Netz Gummispinnen oder auch anderes Getier hineinlegen. Befestigt man so ein Netz an einer Wand, kann man in ihm zum Beipsiel FledermĂ€use platzieren.