Kategorien
Hobby & Freizeit

Wie kann ich Beikost selber kochen?

Was man braucht: Rezept 1: 300 g Karotten, 100 g Kartoffeln, 2 Teel├Âffel Butter, 60 ml Fruchtsaft, etwas Wasser Rezept 2: 40 g Getreideflocken (zum Beispiel Hafer, Hirse oder Weizen), 400 ml Vollmilch, 40 g Obst Rezept 3: 4 Teel├Âffel Grie├č, 200 ml Vollmilch, 2 Teel├Âffel Zucker Rezept 4: 4 Vollkornzwieb├Ącke, 200 ml hei├če Milch, etwas Obst
Kostenpunkt: variiert je nach Qualit├Ąt der verwendeten Zutaten
Schwierigkeit: sehr leicht
1
Rezept 1: Gem├╝sebrei (f├╝r Babys ab dem 5./6. Monat) Die Kartoffeln und die Karotten gr├╝ndlich waschen, sch├Ąlen und in St├╝ckchen schneiden. Das Gem├╝se mit etwas Wasser bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten weich kochen, anschlie├čend mit dem P├╝rierstab zu einem feinen P├╝ree verarbeiten. Den Fruchtsaft und die Butter untermengen.
2
Rezept 2: Getreidebrei (f├╝r Babys ab dem 6./7. Monat) Milch und Getreideflocken in einen Topf geben und unter st├Ąndigem r├╝hren bei mittlerer Temperatur zu einem festen Brei kochen. Das Obst fein reiben und dazu geben, alles gut verr├╝hren.
3
Rezept 3: Grie├čbrei Die Milch in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Sobald die Milch kocht k├Ânnen Grie├č und Zucker unter R├╝hren dazu gegeben werden. Das gnaze kurz kochen lassen, anschlie├čend die Temperatur verringern und weitere 10 Minuten unter R├╝hren eindicken lassen. Je nach Geschmack kann man den Brei noch mit geriebenem Obst verfeinern.
4
Rezept 4: Vollkornzwiebackbrei Die Zwieb├Ącke fein zerbr├Âseln. Die Milch erhitzen und ├╝ber den Zwieback gie├čen. Das Obst reiben und dazu geben, alles zu einem gschmeidigen Brei verr├╝hren.