Kategorien
Gesundheits-Tipps

Was ist ein guter Geruchsneutralisierer – Hausmittel?

Was man braucht: Damenstrumpf aus Nylon, Kaffeepulver
Kostenpunkt: ein paar Cent
Schwierigkeit: sehr einfach
Anmerkungen: Kaffeepulver eignet sich als Geruchsneutralisierer bestens in kleineren R├Ąumlichkeiten, wie zum Beispiel im Auto, im Wohnzimmer oder im K├╝hlschrank. Wer schlechte Ger├╝che nicht nur neutralisieren will, sondern ganz allgemein den Duft von Kaffee liebt, sollte ganz frisch gemahlenes Kaffeepulver verwenden. Erh├Ąltlich im Backshop oder direkt im Shop f├╝r Kaffeespezialit├Ąten.
1
Zun├Ąchst gibt man drei bis vier geh├Ąufte Teel├Âffel Kaffeepulver in einen Damenstrumpf aus Nylon, welcher keine Laufmaschen haben darf.
2
Den Strumpf dann fest zuknoten und an einer m├Âglichst unauff├Ąlligen Stelle platzieren.
3
Bei gr├Â├čeren R├Ąumen zwei oder drei Kaffeestr├╝mpfe verteilen und im Auto f├╝r ein paar Stunden alle Fenster und T├╝ren schlie├čen.
4
Den Strumpf bei Bedarf alle drei bis vier Tage erneuern.
5
Kaffee neutralisiert u.a. Tabakger├╝che, K├Ąse-, Fisch- oder Knoblauchger├╝che, den Geruch von Wohnungstieren (Hund, Katze, Hamster) oder Farbger├╝che nach Renovierungsarbeiten.