Kategorien
Karriere-Ratgeber

Wie werde ich Polizist?

1
Die Ausbildung zum Polizeidienst findet in Deutschland an einer Polizeischule oder direkt bei den PolizeiverbĂ€nden statt. Unterschieden werden muss dabei zwischen der Ausbildung zum mittleren Polizeidienst und einer solchen zum höheren Polizeidienst. FĂŒr letztere ist der Besuch an einer so genannten Polizeihochschule verpflichtend.
2
Grundvoraussetzung fĂŒr den Beginn einer Polizeiausbildung sind ein Mindestalter von 17 und ein Höchstalter von 29 Jahren. Weiterhin wird meist die Mittlere Reife gefordert, fĂŒr eine Ausbildung zum gehobenen Dienst mindestens die Fachhochschulreife. Aber auch die Aufnahme an eine Polizeischule geht nicht ganz ohne Hindernisse von statten.
3
Bevor die Ausbildung begonnen werden kann, wird in einem mehrtĂ€gigen Testverfahren die Eignung fĂŒr den Polizeitberuf beurteilt. Bei den zwischen zwei und vier Tagen andauernden EignungsprĂŒfungen werden unter anderem KonzentrationsfĂ€higkeit, Intelligenz und Allgemeinwissen getestet. Außerdem sind solide Kenntnisse in deutscher und englischer Sprache Voraussetzung fĂŒr die Aufnahme an der Schule. Die körperliche Eignung fĂŒr den Polizeidienst wird mit verschiedenen medizinischen Verfahren sowie dem Absolvieren einiger sportlicher Aufgaben beurteilt.
4
FĂŒr die Ausbildung zum höheren Dienst sind die Aufgaben entsprechend schwieriger und anspruchsvoller gestaltet. Oft wird auch eine gewisse MindestgrĂ¶ĂŸe vorausgesetzt (etwa 1,60 m fĂŒr Frauen und 1,65 m fĂŒr MĂ€nner), außerdem die StaatsbĂŒrgerschaft in einem EU-Staat. Die Ausbildung selbst umfasst in der Regel 3 Jahre, in denen die Auszubildenden in einer Vielzahl von fĂŒr den Polizeiberuf notwendigen FĂ€higkeiten geschult werden.
5
Nach Abschluss der Ausbildung kann man direkt in den Polizeidienst ĂŒbernommen werden und kann nun offiziell in Uniform fĂŒr Recht und Ordnung sorgen.