Kategorien
Rezept-Ideen

Wie macht man Quarkkuchen ohne backen zu m├╝ssen?

Was man braucht: 100 g weiche Butter oder Margarine, 230 g L├Âffelbiskuits, 8 Blatt wei├če Gelatine, 400 g Heidelbeeren (im Winter auch tiefgek├╝hlt), 100 g feiner Zucker, 1 unbehandelte Zitrone, 500 g Magerquark, 250 g Schlagsahne
Zeitaufwand: 40 Minuten plus 3 Stunden K├╝hlzeit
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Rezept f├╝r einen Heidelbeer ÔÇô Quark ÔÇô Kuchen
1
Butter oder Margarine in einem Topf bei schwacher Hitze zum Schmelzen bringen. L├Âffelbiskuits in eine Plastikt├╝te geben und mit Hilfe eines Nudelholzes fein zerbr├Âseln. Die Br├Âsel anschlie├čend mit dem erkalteten Fett vermengen.
2
Den Boden einer Springform mit einem Durchmesser von ca. 26 cm mit Backpapier auslegen und die Butterbr├Âsel gleichm├Ą├čig darauf verteilen und gut andr├╝cken. Anschlie├čend f├╝r mindestens eine halbe Stunde kalt stellen.
3
Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen und die Heidelbeeren gr├╝ndlich waschen. Die Beeren in 2 gleiche Teile teilen. Die eine H├Ąlfte bei Seite stellen, die andere zusammen mit dem Zucker zu einem Mu├č p├╝rieren.
4
Die Zitrone gr├╝ndlich waschen, ihre Schale abreiben und den Saft auspressen. Quark, Zitronenschale und Zitronensaft in eine gro├če R├╝hrsch├╝ssel geben und gut vermengen. Nach und nach das Heidelbeerp├╝ree unterr├╝hren.
5
Sahne steif schlagen und die vorbereitete Gelatine bei schwacher Hitze vollst├Ąndig aufl├Âsen. Mit 4 EL des Heidelbeerquarkes anr├╝hren und anschlie├čend unter die restliche Quarkmasse geben.
6
Zum Schluss die Sahne und die ganzen Heidelbeeren vorsichtig unterheben und die gesamte Masse gleichm├Ą├čig auf dem kalten Boden verteilen. Vor dem Servieren ca. 3 Stunden kalt stellen