Kategorien
Weitere Anleitungen

Wie macht man Marmelade selber?

Was man braucht: Kochtopf, Kochlöffel, einige GlĂ€ser mit Twist-off-Deckel, Sieb, Messer, KĂŒchenwaage, ca. ein Kilo FrĂŒchte, ein Paket Gelierzucker
Zeitaufwand: ca. 30 Minuten
Schwierigkeit: leicht
1
Es sollte ein bisschen mehr als ein Kilo FrĂŒchte verwendet werden, egal ob Erdbeeren, Johannisbeeren, Aprikosen, Pfirsiche.
2
Diese FrĂŒchte waschen, entsteinen oder entkernen und kleinschneiden.
3
Erst dann das Obst wiegen.
4
Wer die Marmelade fein möchte, kann die FrĂŒchte vorher pĂŒrieren. Die ganze Fruchtmasse in einen Kochtopf geben, der möglichst nur bis zur HĂ€lfte gefĂŒllt sein sollte, denn Marmelade kocht schnell ĂŒber oder heiße Marmelade spritzt heraus.
5
Danach den Gelierzucker einrĂŒhren, er sollte mit den FrĂŒchten gut vermengt sein.
6
Nun wird die Fruchtmasse unter großer Hitze zum Kochen gebracht.
7
Wenn die gesamte Fruchtmasse kocht, dann vier Minuten weiterkochen lassen. Kurz vor Ende der Zeit kann man eine Gelierprobe machen, dazu einen Teelöffel der heißen Marmelade auf einen möglichst kalten Teller tropfen.
8
Nun muss die Marmelade schnellstmöglich abgefĂŒllt werden. Bis zum Rand sollen die GlĂ€ser gefĂŒllt sein, damit sie luftdicht verschlossen sind.
9
Das Glas fest schließen und fĂŒr etwa zehn Minuten auf den Kopf stellen.