Kategorien
Windows-Tipps

Wie kann man trotz schlechter Schufa eine Wohnung mieten?

Was man braucht: Stadt oder Gemeinde, B├╝rge, Verwandte, Eltern, Freunde
Kostenpunkt: individuell
Zeitaufwand: individuell
Schwierigkeit: schwer
Anmerkungen: Mit einer negativen Schufa ist das Anmieten einer Wohnung fast unm├Âglich.
1
├ťber Zeitungsanzeigen k├Ânnen Sie sich auf inserierte Mietwohnungen melden und diese anschlie├čend, nach Absprache mit dem Vermieter besichtigen. Wenn Sie Gl├╝ck haben, sind Sie dem Vermieter so sympathisch, dass der Vermieter erst gar nicht in Erw├Ągung zieht, eine ├ťberpr├╝fung durch die Schufa vorzunehmen. Das w├Ąre der Idealfall. Heutzutage fast undenkbar.
2
Sie bieten Ihrem potentiellen, zuk├╝nftigen Vermieter einen B├╝rgen an, der den Mietvertrag mitunterzeichnen muss.
3
Ihre Eltern oder eine sonstige Person, der Sie vertrauen, mieten Ihr gew├╝nschtes Objekt an.
4
Sie gehen zu Ihrer Gemeinde und suchen sich eine Sozialwohnung. Diese Alternative ist bei einem Negativeintrag die sinnvollste Vorgehensweise. So summieren Sie nicht Ihre Schulden durch Mietschulden, sondern haben die M├Âglichkeit Ihre Schulden abzubauen und Ihre Negativeintr├Ąge zu l├Âschen.
5
Anschlie├čend brauchen Sie auch keine Angst mehr vor der ├ťberpr├╝fung eines potentiellen Vermieters zu haben.