Kategorien
Hobby & Freizeit

Wie kann man selber Ketten basteln?

Was man braucht: Kordel, Quetschperlen, kleine Ringe, Perlen in verschiedenen Farben und Sorten, Silber- oder Messingdraht zum Basteln, Bastelzange
Zeitaufwand: 1 Stunde
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Als ein sch├Ânes Geschenk oder einfach eine kleine Aufmerksamkeit f├╝r die Freundin, Mutter, Tante Oder Oma eignet sich eine selbst gemachte Perlenkette immer gut. Mit den richtigen Materialien und etwas Know How gelingt die individuelle und professionelle Perlenkette leicht.
1
Mit dem Messing- oder Silberdraht zun├Ąchst die L├Ąnge der Kette festlegen. Eine Kette muss sich dabei nicht immer rund um den Hals legen, sie kann auch eine l├Ąngliche Form haben oder aber mehr schichtig sein.
2
Eine Kette mit einem einzelnen Draht, kann beispielsweise in der Mitte eine Gro├če Perle enthalten. Diese muss als erstes eingef├Ądelt und fadenmittig positioniert werden. Mittels zweier Quetschperlen wird die gro├če Perle dann von links und rechts fixiert.
3
Jetzt folgt die weitere Gestaltung von beiden Seiten der mittleren Perle aus. Am sch├Ânsten sind ketten, die zur Mittelperle symmetrisch sind. Dass hei├čt auf beiden Seiten der mittleren Dominaten Perle, das gleiche Muster haben.
4
Nun k├Ânnen weitere Perlen aufgereiht werden. Es ist immer sch├Ân, von gro├č nach klein oder andersherum zu gehen und auch mal einen St├╝ck des Drahtes sichtbar zu lassen. Dies ist durch den gezielten Einsatz von Quetschperlen m├Âglich.
5
Den Abschluss einer Perlenkette bilden in der Regel eine Quetschperle und ein Verschluss. Dieser l├Ąsst sich sehr einfach an die beiden Fadenenden anknoten und wird wie auch die gro├čen Perlen mit einer Quetschperle fixiert. Ein echter Verschluss wertet die Kette auf, da man sich beim an- und ausziehen nicht um einen l├Ąstigen Knoten zu k├╝mmern hat.