Kategorien
Gesundheits-Tipps

Wie kann man seine Spielsucht bek├Ąmpfen?

1
M├Âcht man seine Spielsucht bek├Ąmpfen, ist es wie bei allen S├╝chten. Man muss sich die Spielsucht erst selber eingestehen und den festen Willen haben, mit dem Spielen entg├╝ltig aufzuh├Âren.
2
Hat man diese H├╝rde ├╝berwunden, ist der erste gro├če Schritt getan und einer weiteren Therapie steht nichts mehr im Wege.
3
Die Grundlage, um seine Spielsucht erfolgreich zu bek├Ąmpfen, ist der Weg zum vertrauten Hausarzt. Mit dem Arzt wird erst ein erstes Gespr├Ąch gef├╝hrt. Dieser erstellt anschlie├čend eine Verhaltensanalyse und ein psychiatrisches bzw. medizinisches Gutachten. Der Hausarzt wird dann alles N├Âtige in die Wege leiten, um seinem Patienten zu helfen.
4
Schl├Ągt der Doktor eine Therapie vor, folgt der n├Ąchste gro├če Schritt: Die Gruppentherapie. Bei den Gruppengespr├Ąchen f├╝hlt man sich nicht so alleine und ausgesto├čen. Alle Anwesenden teilen dasselbe Suchtproblem und k├Ânnen sich gegenseitig verstehen und unterst├╝tzen. Soziale Kontakte werden wieder gekn├╝pft und Gespr├Ąche k├Ânnen wieder gef├╝hrt werden.
5
Auch gibt es Einzeltherapien. Bei den jeweiligen Einzelgespr├Ąchen sucht man nach Gr├╝nden f├╝r die Spielsucht und wie man diese bek├Ąmpfen kann. Eigene ├ängste und Probleme werden mit dem Therapeuten besprochen und L├Âsungen f├╝r sie gesucht. Ebenfalls erf├Ąhrt man alle Hintergr├╝nde ├╝ber das Spielen und den Spielautomaten.
6
Hat man die Sucht besiegt, ist es jedoch immer noch ratsam, weiterhin regelm├Ą├čig zu den Gruppentherapien zu gehen.