Kategorien
Gesundheits-Tipps

Wie kann man Mäuse im Garten bekämpfen?

1
Um W√ľhlm√§use im Garten zu bek√§mpfen, sollten Sie in erster Linie sicherstellen, ob es sich tats√§chlich um eine W√§hlmaus handelt. Denn auch Maulw√ľrfe k√∂nnen √§hnliche gr√∂√üte Erdhaufen auf dem Rasen hinterlassen.
2
Den Erdhaufen einer W√ľhlmaus k√∂nnen Sie daran erkennen, dass sich das Loch nicht mittig, sondern an den Seiten befindet. Zugleich enth√§lt der H√ľgel auch Pflanzenteile und Wurzeln. Maulwurfsh√ľgel sind in der Regel h√∂her.
3
Im n√§chsten Schritt m√ľssen Sie pr√ľfen, ob der H√ľgel von der W√ľhlmaus noch bewohnt ist. Hierzu legen Sie den H√ľgel frei. Falls die W√ľhlmaus noch da sein sollte, schlie√üt sie den Bau wieder nach ein paar Stunden.
4
Jetzt k√∂nnen Sie die W√ľhlmaus effektiv bek√§mpfen, in dem Sie im Fachhandel die entsprechenden Utensilien einkaufen. Erh√§ltlich sind unter anderem Kastenfallen, W√ľhlmausfallen oder auch Zangenfallen.
5
Da Maulw√ľrfe als gesch√ľtzte Tiere gelten, sollten Sie die Kastenfalle bevorzugen und verwenden. Schlie√ülich verirrt sich auch ein Maulwurf gern in die Falle f√ľr W√ľhlm√§use und kann durch eine Kastenfalle verschont bleiben.
6
Reiben Sie die Kastenfalle mit frischer Erde rein, da die Mäuse im Garten sehr geruchsempfindlich sind und so in die Falle gelockt werden können.
7
Best√ľcken Sie die Falle mit einem K√∂dern in Form von gesch√§lten M√∂hren, Sellerie oder √Ąpfeln.
8
Legen Sie die Falle vor dem freigelegten Gang aus und verschließen Sie ihn so, dass kein Licht mehr reinfallen kann.