Kategorien
Schul-Wissen

Wie kann man den Wert von Gold berechnen?

Was man braucht: Waage, Taschenrechner
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Zur Wertermittlung von Gold ist immer auch die Bestimmung des Gewichtes notwendig. Da das Gold meist in Mengen von wenigen Gramm vorliegen wird und kleine Abweichungen große Wertunterschiede bedeuten können, empfihelt sich der Einsatz einer Briefwaage.
1
ZunÀchst benötigt man das Gewicht und den Reinheitsgehalt des Goldes, dessen Wert man ermitteln möchte. Der Reinheitsgehalt ist entweder in Karat oder in Anteilen eingestanzt. 24 Karat entsprechen dabei 999/1000 Anteilen Gold. Dies ist die reinste Form, in der Gold vorliegen kann.
2
Nun muss man das Gewicht des Goldes in Gramm ermitteln.
3
Das ermittelte Gewicht ist nun durch das Gewicht einer Feinunze zu teilen. Dies betrÀgt 31,10 Gramm. Das Ergebnis der Division am besten notieren.
4
Nun das Ergebnis der vorherigen Rechnung mit dem aktuellen Goldpreis (im Internet unter www.onvista.de oder Videotext) multiplizieren. Nun hat man den Goldwert in Dollar ermittelt, der WĂ€hrung in der Gold gehandelt wird.
5
Um jetzt den Wert in Euro zu bekommen, muss noch durch den aktuellen Euro Kurs dividiert werden (ebenfalls unter www.onvista.de nachzulesen).
6
Zum Schluss muss der ermittelte Wert noch um die Nichtgoldbestandteile vermindert werden. DafĂŒr den Wert durch 1000 dividieren und mit dem Wert des Stempels (333,585,985 o.Ă€.) multiplizieren. Dann hat man den Wert des Goldes ermittelt.