Kategorien
Rezept-Ideen

Wie kann ich Stuten selber backen?

Was man braucht: 500 g Weizenmehl, 21 g frische Hefe oder ein P├Ąckchen Trockenhefe, 60 g weiche Butter oder Margarine, 1 EL Apfelmus, 75 g Zucker, 1 P├Ąckchen Vanillezucker, 5 Tropfen Buttervanille ÔÇô Aroma, 5 g Salz, 100 g Rosinen oder Sultaninen, 200 ml lauwarme Milch
Anmerkungen: Rezept f├╝r einen Sonntagsstuten
1
Hefe mit der lauwarmen Milch, Vanillezucker und Salz gut vermischen und nur f├╝r wenige Minuten beiseite stellen. Mehl, Butter und Apfelmus in eine R├╝hrsch├╝ssel geben und kurz untereinander kneten. Dann das Vanillearoma hinzuf├╝gen.
2
Hefemilch und Zucker unterr├╝hren und alles w├Ąhrend ca. 10 Minuten miteinander verkneten. Die Zutaten m├╝ssen so lange geknetet werden, bis ein glatter Teig entstanden ist. Als letztes werden die Rosinen der Sch├╝ssel zugef├╝gt und untergearbeitet.
3
An einem warmen Ort muss der Teig dann abgedeckt f├╝r 1,5 Stunden gehen. Er soll w├Ąhrend dieser Zeit sein Volumen verdoppeln.
4
Den Teig anschlie├čend auf einer bemehlten Arbeitsfl├Ąche kr├Ąftig durchkneten. Am besten so, dass alle Luftbl├Ąschen verschwunden sind. In eine gefettete Kastenform geben und noch einmal f├╝r eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
5
Im vorgeheizten Backofen muss der Stuten bei 180 ┬░ C Ober- und Unterhitze ca. 30 Minuten backen. Nach dem Backen auf einem Gitterrost erkalten lassen.
6
Sowohl zum Fr├╝hst├╝ck, als auch als Kuchenersatz ist der Stuten ein echter Genuss. Durch das Apfelmus wird der Stuten nicht zu trocken und bleibt mehrere Tage frisch.