Kategorien
Rezept-Ideen

Wie kann ich einen Hefezopf selber backen?

Was man braucht: 15 g Hefe, 250 g frische Vollmilch, 2 gro├če Eier, 500 g Weizenmehl, 40 feiner Zucker, 5 g Salz, 60 g Butter, ein Ei zum Bestreichen
Kostenpunkt: variiert je nach Qualit├Ąt der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 15 Minuten plus mindestens eine Stunde Ruhezeit und 20 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: der Teig reicht f├╝r einen gro├čen Zopf
1
Das Mehl mit dem Zucker und dem Salz in eine gro├če Sch├╝ssel geben und vermischen. Die Hefe mit den Fingerspitzen in die Mehlmischung br├Âseln, anschlie├čend die Butter dazu br├Âseln.
2
Die Milch leicht erhitzen bis sie etwa Handtemperatur hat.
3
Milch und Eier zu der Mehl Mischung geben.
4
Die Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Anfangs scheint der Teig sehr fl├╝ssig, man muss ihn wirklich lange kneten bis er sich langsam von den Fingern l├Âsen l├Ąsstm er wird so aber viel geschmeidiger, man sollte deshalb auch nicht zuviel Mehl auf die arbeitsfl├Ąche geben, sonst wird der Zopf z├Ąh.
5
Den Teig mit einem Handtuch abdecken und an einem warmen Ort f├╝r mindestens eine Stunde Gehen lassen.
6
Den Teig nun in drei gleich gro├če Teile trennen und diese zu l├Ąnglichen Rollen formen. Die Enden der Rollen aufeinander legen und etwas andr├╝cken, die Rollen nun zu einem Zopf flechten. Die anderen Enden wiederum aufeinander dr├╝cken.
7
Den Zopf auf ein Backblech legen, mit einem Handtuch bedecken und nochmals f├╝r etwa eine Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.
8
Ein Ei verquirrlen und den Zopf damit bestreichen.
9
Den Hefezopf im vorgeheizten Backofen bei 220┬░C f├╝r circa 20-30 Minuten goldbraun backen.