Kategorien
Top Anleitungen

Wie kann ich einen Familienstammbaum erstellen

Was man braucht: bekannte Familiendaten
Kostenpunkt: danach bemessen, ob man sich fremde Hilfe beschaffen muss im Sinne einer aufwendigen Recherche
Schwierigkeit: sehr leicht bis sehr schwer
Anmerkungen: Wenn es um eine Ahnenforschung geht, kommt es nat├╝rlich immer auf die Daten an, welche bzw. wie viele einem bekannt sind. Hier kann man die Angeh├Ârigen direkt fragen oder im Internet recherchieren und zus├Ątzliche Informationen sammeln.
1
Bei der Erstellung eines Stammbaumes f├Ąngt man zuerst mit der eigenen Person als so genannte Baumwurzel an und tr├Ągt sich dort ein; hier muss man sich den Stammbaum wie einen richtigen Baum vorstellen, welcher mit Inhalt (den Angeh├Ârigen) gef├╝llt werden soll.
2
Nun tr├Ągt man die Daten der Eltern nebeneinander in den Baumstamm ein. Die ├äste verlaufen dann nach rechts und nach links und in eine Richtung tr├Ągt man die Familie m├╝tterlicherseits sowie in die andere Richtung die Familie v├Ąterlicherseits ein.
3
Nun erweitert man den Stammbaum, indem man die Daten der Gro├čeltern eintr├Ągt – jeweils nach dem gleichen Schema wie das der eigenen Eltern.
4
Nach diesem Schema verf├Ąhrt man anschlie├čend immer weiter – je nachdem, wie viele Daten einem selbst bekannt sind.