Kategorien
Weitere Anleitungen

Wie kann ich eine Windbeuteltorte mit Gelierzucker selber machen?

Was man braucht: 100 g feiner Zucker, 100 g weiche Butter oder Margarine, 2 mittelgro├če Eier, 10o g Weizenmehl, 1 gestrichenen TL Backpulver, 400 g s├╝├če Sahne, 2 P├Ąckchen Sahnesteif, 2 Becher Schmand, 4 EL 1:1 Gelierzucker, ca. 26 Mini ÔÇô Windbeutel, Rote Gr├╝tze aus dem Glas ggf. tiefk├╝hl Beeren
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Rezept f├╝r eine Torte
1
Butter und Zucker in eine R├╝hrsch├╝ssel geben und schaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen und in die Sch├╝ssel sieben. Unter st├Ąndigem R├╝hren Eier nach und nach dazu schlagen und einen glatten R├╝hrteig herstellen.
2
Eine Springform fetten, den Teig einf├╝llen und Glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen muss der Kuchen bei 160 ┬░ Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. einer viertel Stunde backen. Den Biskuit dann auf ein Kuchengitter st├╝rzen und ausk├╝hlen lassen.
3
F├╝r die Creme ÔÇô F├╝llung zun├Ąchst 400 g s├╝├če Sahne zusammen mit dem Sahnesteif steif schlagen. Anschlie├čend Schmand und Gelierzucker mischen und unter die Sahne heben.
4
Den erkalteten Biskuit zur├╝ck in den Tortenring stellen mit und ca. 1/3 der Sahnecreme bestreichen. Die gefrorenen Windbeutel darauf setzten und die restliche Sahnecreme gleichm├Ą├čig dar├╝ber verteilen.
5
Die Torte ├╝ber Nacht im K├╝hlschrank oder an einem anderen k├╝hlen Ort lagern. Torte vor dem Servieren mit Roter Gr├╝tze bestreichen bzw. mit aufgetauten Waldbeeren belegen und etwas Zucker bestreuen.