Kategorien
Uni-Wissen

Was und wo kann man in Kassel studieren?

1
Kassel ist eine Gro├čstadt mit etwa 200.000 Einwohnern im n├Ârdlichen Hessen und als Bildungs- und Hochschulstandort vor allem aufgrund der Universit├Ąt sowie der daran angeschlossen Kunsthochschule bekannt.
2
Die Universit├Ąt Kassel geh├Ârt mit ihrem Gr├╝ndungsjahr 1970 zu den j├╝ngsten Universit├Ąten Deutschlands, geht jedoch auf traditionsreiche Kasseler Hochschulen zur├╝ck, bis hin zur ersten Universit├Ąt der Stadt aus dem mittleren 17. Jahrhundert. Heute studieren etwa 20.500 Studenten an der sich auch als ÔÇ×GesamthochschuleÔÇť bezeichnenden Universit├Ąt.
3
Aufgeteilt ist die Universit├Ąt in insgesamt 11 Fachbereiche: Humanwissenschaften, Geistes- und Kulturwissenschaften, Geographie und Gesellschaftswissenschaften, Architektur und Stadt-/Landschaftsplanung, Wirtschaftswissenschaften, Mathematik und Naturwissenschaften, ├ľkologische Agrarwissenschaften, Bauingenieurwesen und Umweltingenieurwesen, Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik, Kunst. Ebenfalls vor Ort befinden sich mehrere namhafte Forschungsinstitute, die eng mit der Universit├Ąt kooperieren wie beispielsweise das Fraunhofer Institut f├╝r Bauphysik.
4
Angeboten werden grundst├Ąndige Studieng├Ąnge (Bachelor, Lehramt, Diplom, k├╝nstlerischer Abschluss) sowie weiterf├╝hrende Studieng├Ąnge (Master und weiterbildende Masterstudieng├Ąnge). Um das Studium an der Universit├Ąt Kassel aufnehmen zu k├Ânnen, ist die allgemeine Hochschulreife notwendig. Diese kann durch das Abitur oder einen gleichwertigen Schulabschluss beigebracht werden. In k├╝nstlerischen Studienf├Ąchern ist dar├╝ber hinaus eine entsprechende Bewerbermappe einzureichen.
5
Das Angebot an Studieng├Ąngen umfasst unter anderem folgende F├Ącher: Architektur (Bachelor, Master), Bauingenieurwesen (Bachelor, Master), Berufsp├Ądagogik Metalltechnik/Elektrotechnik (Bachelor, Master), Bildende Kunst, Biologie (Bachelor, Master), Deutsch als Zweit-/Fremdsprache (Master), Elektrotechnik (Bachelor, Master), Anglistik (Bachelor, Master), Europ├Ąische Geschichte (Master), Germanistik (Bachelor), Geschichte (Bachelor, Master), Informatik (Bachelor, Master), Industrielles Produktionsmanagement (Master), Kunstwissenschaft (Bachelor, Master), Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung (Bachelor, Master), Lehramt (Grund-, Haupt-, Realschulen und Gymnasien), Maschinenbau (Bachelor, Master), Mathematik (Bachelor, Master), Mechatronik (Bachelor, Master), Nachhaltiges Wirtschaften (Master), Nanostrukturwissenschaften (Bachelor, Master), ├ľkologische Landwirtschaft (Bachelor, Master), Physik (Bachelor, Master), Politikwissenschaft (Bachelor, Master), Soziologie (Bachelor, Master), Wirtschaftsp├Ądagogik (Bachelor, Master), Wirtschaftswissenschaften (Bachelor, Master).
6
Die Bewerbung f├╝r alle Studienf├Ącher ist direkt an die Universit├Ąt, idealerweise online, zu richten. Zu beachten sind Bewerbungsfristen sowie m├Âgliche Zulassungsbeschr├Ąnkungen, denen einzelne F├Ącher unterliegen k├Ânnen. Alle Informationen dazu k├Ânnen auf den Hochschulseiten unter www.uni-kassel.de eingesehen werden.
7
Die Kunsthochschule Kassel ist die zweite Hochschule in Kassel und heute teilautonomer Fachbereich an der Universit├Ąt Kassel. Angeboten werden die Studienf├Ącher Kunstp├Ądagogik (Lehramt f├╝r Grund-, Haupt-, Realschulen und Gymnasien), Kunstwissenschaften (Bachelor), Bildende Kunst (Bachelor), Produkt Design (Bachelor, Master) und Visuelle Kommunikation (Bachelor, Master).
8
Detaillierte Informationen zu den einzelnen Studieng├Ąngen, Bewerbungsfristen, Zulassungsvoraussetzungen und Hinweise zu Bewerbermappen f├╝r k├╝nstlerische Studienf├Ącher sind im Internet auf den Seiten der Hochschule (Link: www.kunsthochschule-kassel.de) aufgef├╝hrt.