Kategorien
Schul-Wissen

Wie kann man seinen Notendurchschnitt berechnen – Hessen?

Was man braucht: Taschenrechner
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: F├╝r die Berechnung des Notendurchschnitts bildet man die Summe aus allen Noten und dividiert das Ergebnis anschlie├čend durch die Anzahl der benoteten F├Ącher. Im Bundesland Hessen werden im Abiturbereich f├╝r die Durchschnittsbildung zus├Ątzlich Gewichtungsfaktoren ber├╝cksichtigt.
1
Durch die Gewichtungsfaktoren erfolgt f├╝r Grundkurse die einfache Wertung, f├╝r Leistungskurse die zweifache Wertung und f├╝r Leistungskurse aus dem Pr├╝fungshalbjahr die einfache Wertung.
2
Die maximal erreichbare Punktzahl betr├Ągt 840 Punkte und setzt sich zusammen aus maximal 210 Punkten im Leistungskursbereich, maximal 330 Punkte im Grundkursbereich und h├Âchstens 300 Punkte im Abiturbereich.
3
F├╝r die Berechnung der Durchschnittsnote summiert man nun die Punkte der einzelnen F├Ącher unter Ber├╝cksichtigung der Gewichtungsfaktoren. Anschlie├čend dividiert man das Ergebnis daraus durch die Anzahl der ber├╝cksichtigten F├Ącher und erh├Ąlt somit die Durchschnittsnote.
4
Hier noch eine hilfreiche Seite, auf der man ebenfalls den Notenschnitt berechnen kann: http://www.abicalc.net/abinotenrech…