Kategorien
Weitere Anleitungen

Wie kann man Nudeln wie beim Asiaten selber machen?

Was man braucht: Glasnudeln, Eier, frisches Gem├╝se, Sojam├Âl, Tofu, einen Kochtop, eine beschichtete Pfanne oder besser einen Wok
Schwierigkeit: einfach
Anmerkungen: Die leckeren Nudeln vom Asiaten kann man ganz leicht auch zuhause nachkochen.
1
Zuerst nimmt man eine Packung Glasnudeln und kocht sie nach Anleitung im Topf mit kochendem Wasser bis sie gar sind.
2
In der Zwischenzeit putzt und schneidet man Zwiebeln, Zuchini, Bambussprossen, Sojasprossen und Paprika. Das Tofu wird in St├╝cke geschnitten.
3
Nun d├╝nstet man Gem├╝se und Tofu in der Pfanne oder dem Wok mit etwas ├ľl und gibt nach ein paar Minuten ein bis zwei Eier, je nach Geschmack, dazu.
4
Wenn die Nudeln gar sind, gie├čt man das Wasser ab. Man mischt ca. 3 bis 4 Essl├Âffel Sojaso├če (Worcestersauce) mit ca. 2 bis 3 Essl├Âffeln Wasser und gibt dieses Gemisch unter die Glasnudeln.
5
Die Glasnudeln, die gut mit Sojaso├če vermischt sein sollten, werden nun unter das Gem├╝se im Wok gemischt.
6
Das Ganze kann man nun noch einige wenige Minuten braten und nach Belieben mit Salz, Pfeffer, Curry und Paprikapulver w├╝rzen. Das wichtigste W├╝rzmittel bei diesem Rezept ist jedoch das Soja├Âl.