Kategorien
Uni-Wissen

Wie kann man Bildergeschichten schreiben?

Was man braucht: Computer, Scanner, Foto- und Textbearbeitungsprogramm
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Je nachdem, f├╝r welche Zielgruppe die Bildergeschichte gedacht ist, sollte eine leicht variierte Vorgehensweise benutzt werden. So unterscheiden sich beispielsweise Bildergeschichten f├╝r Kinder, zum Lernen und Verstehen, von einem Comic f├╝r Erwachsene. Zudem ist es f├Ârderlich, gut Zeichnen zu k├Ânnen, damit die Bilder f├╝r die Geschichte und der Text aus einer Hand kommen. Sollte dies nicht der Fall sein, kann man sich aber auch Unterst├╝tzung von jemandem holen, der das Zeichnen beherrscht. Die Herstellung der Zeichnungen kann am Computer oder klassisch per Hand gemacht werden. Das Zusammenf├╝gen sollte dann aber auf jeden Fall am Computer erfolgen.
1
Zun├Ąchst einmal ben├Âtigt man eine Geschichte, die mithilfe von Text und Bildern erz├Ąhlt werden soll. Die Bilder sollten dabei klar im Vordergrund stehen und nach M├Âglichkeit den Gro├čteil der Geschichte tragen.
2
Man sollte die Geschichte vorab einmal vollst├Ąndig skizzieren und zu Ende denken, bevor man anf├Ąngt, die Bilder dazu zu entwerfen. Es muss klar sein, was die Bilder erz├Ąhlen sollen und welche erg├Ąnzenden Informationen ein dazugeh├Âriger Text liefern soll.
3
Wenn das Grundger├╝st der Geschichte steht, sollte man die Bilder dazu entwerfen. Dies macht den Hauptteil der Arbeit an einer Bildergeschichte aus.
4
Wenn alle Bilder fertig sind, sollte man den dazugeh├Ârigen Text noch einmal ├╝berarbeiten. Stimmen die gegebenen Informationen? Wirkt alles in sich schl├╝ssig?
5
Bilder und Text sollten dann am Computer mit einem entsprechenden Programm zusammengef├╝gt werden. Professionelle Programme mit diesen Funktionalit├Ąten sind in der Regel jedoch nicht kostenlos, beispielsweise Adobe Photoshop.
6
Wenn die Bildergeschichte fertiggestellt ist, sollte sie Testpersonen zum Lesen gegeben werden. Kritisches Feedback kann dabei helfen, die eigenen F├Ąhigkeiten zu verbessern.