Kategorien
Gesundheits-Tipps

Wie kann ich Hexenringe im Rasen bek├Ąmpfen?

Anmerkungen: Hexenringe sind sehr hartn├Ąckig, wenn Sie erst im Rasen wuchern. Auch wenn sich die Hexenringe mit Fungiziden bek├Ąmpfen lassen, sind diese Mittel nach dem Pflanzenschutzgesetz f├╝r Rasen im eigenen Garten verboten. Mit der folgenden Anleitung k├Ânnen Sie das Unkraut auf nat├╝rliche Weise effektiv bek├Ąmpfen.
1
Der Boden im Bereich der Hexenringe muss in erster Linie aufgelockert und mit Wasser durchdrungen werden. Am besten f├╝hren Sie diese Ma├čnahme im Fr├╝hling oder im Herbst durch. Stechen Sie hierzu mit einem Grabegabel im Bereich der Hexenringe tief in den Boden ein.
2
Zerrei├čen Sie nun das Myzel an m├Âglichst vielen Stellen, indem Sie die Grasnarbe leicht anheben.
3
Die betroffenen Stellen des Rasens m├╝ssen Sie anschlie├čend durchdringend w├Ąssern. Sie m├╝ssen den Rasen mindestens eine Woche lang staunass halten.
4
Sollten jedoch Trockensch├Ąden in den Bereichen mit den Hexenringen auftreten, sollten Sie den Boden mit Gie├čwasser, das im Voraus mit Spiritus und Kaliseife angereichert wird, behandeln. So k├Ânnen Sie die Benetzung des Pilzgeflechtes verbessern.
5
Als begleitende Ma├čnahme sollten Sie auch das Vertikulieren des Bodens in Erw├Ągung ziehen. L├╝ften Sie die Rasenfl├Ąche und behandeln ihn mit D├╝nger, um den Rasenwuchs zu f├Ârdern.
6
Sollten diese Methode auch nach Wiederholung keinen Erfolg erzielen, hilft in der Regel nur noch der Bodenaustausch. Dabei soll der Rasenfilz entfernt und mit einer bis zu zwei Zentimeter dicken Sandschicht behandelt werden.