Kategorien
Uni-Wissen

Wie kann ich eine Zusammenfassung schreiben?

Was man braucht: Computer, Textverarbeitungssoftware
Zeitaufwand: Etwa ein bis zwei Stunden ohne Lekt├╝re
Schwierigkeit: Leicht
1
Zun├Ąchst einmal muss die Lekt├╝re, ├╝ber die eine Zusammenfassung geschrieben werden soll, eingehend studiert werden. Bei kurzen Texten empfiehlt es sich, diese ein- oder zweimal durchzulesen und sich dann frei aus dem Kopf Notizen aufzuschreiben. Bei umfangreichen Texten und ganzen B├╝chern sollte man sich schon w├Ąhrend des Lesens Aufzeichnungen anfertigen.
2
Schon beim Notieren sollte man sein Augenmerk auf die Beantwortung der W-Fragen (Wer?, Wo?, Was?, Wie?, Wann?, Weshalb?) legen, wenn diese f├╝r den Text beziehungsweise den Inhalt relevant sind.
3
Nun beginnt man mit der Einleitung der Inhaltsangabe. Hier sollte der Titel des Textes beziehungsweise des Buches sowie der Autorenname genannt werden. Optional ist das Erscheinungsjahr, -ort und der Verlag. In einem kurzen Satz sollte dar├╝ber hinaus erw├Ąhnt werden, welches Thema in dem Text behandelt wird.
4
Es folgt der Hauptteil mit der eigentlichen Inhaltsangabe. Diese ist in der Gegenwartsform und in der dritten Person zu schreiben. Der Stil sollte neutral und sachlich sein und ohne die Verwendung von Umgangssprache auskommen. Ferner ist auf die Verwendung der direkten Rede zu verzichten. Interpretationen des Ausgangstextes sollten ebenso vermieden werden wie Zitate.
5
Ausschm├╝ckungen und unwichtige Inhalte sind in der Zusammenfassung wegzulassen. Der Inhalt des Ausgangswerkes ist auf das Wesentliche zu reduzieren, wobei der Inhalt weiterhin klar erkennbar bleiben muss. Wichtig ist hier, die chronologische Reihenfolge einzuhalten.
6
Die Zusammenfassung hat keinen expliziten Schlussteil, sondern endet nach der vollst├Ąndigen Wiedergabe des Inhaltes. Optional kann am Ende der Zusammenfassung jedoch auf besondere stilistische Eigenschaften des Textes hingewiesen werden.