Kategorien
Uni-Wissen

Wie kann ich eine Einladung zum Geburtstag schreiben?

Was man braucht: Computer, Textverarbeitungssoftware, Drucker, Papier, Briefumschl├Ąge, Briefmarken
Kostenpunkt: Pro Einladungskarte 55 Cent f├╝r die Versandkosten
Zeitaufwand: Pro Einladungskarte circa 10 bis 15 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
1
Zun├Ąchst einmal sollte man sich ├╝berlegen, ob die Geburtstagseinladungen handschriftlich oder maschinell am Computer erstellt werden sollen. Handschriftliche Einladungen sind zwar pers├Ânlicher, erfordern allerdings auch einen wesentlich h├Âheren Aufwand und setzen eine saubere Handschrift voraus. Diese M├Âglichkeit sollte also nur bei einem kleinen anzuschreibenden Personenkreis in Betracht gezogen werden.
2
Ist die Anzahl der zu schreibenden Einladungen gr├Â├čer, beispielsweise bei runden Geburtstagen, kann man sich auch Vorlagen aus dem Internet herunterladen. Diese gibt es f├╝r alle g├Ąngige Textverarbeitungssoftware und kann unkompliziert bearbeitet und ausgedruckt werden.
3
Die Einladungskarte sollte auf den ersten Blick als Geburtstagseinladung zu erkennen sein (Beispiel ├ťberschrift: “Einladung zu meinem Geburtstag …” oder “Es ist wieder ein Jahr geschafft …”).
4
Die Einladung sollte ferner das Datum, die Uhrzeit und den Ort der Feierlichkeiten enthalten. Ist die ├ľrtlichkeit schwierig zu erreichen, sollte eine kleine Wegbeschreibung inkludiert oder aber die vollst├Ąndige Adresse f├╝r das Navigationssystem angegeben werden.
5
Optional kann noch erw├Ąhnt werden, ├╝ber welche Geschenke man sich besonders freut oder wer als Geschenkkoordinator fungiert. Diese Person sollte mit Namen und Telefonnummer erw├Ąhnt werden (Beispiel: “F├╝r Fragen zu Geschenken k├Ânnt Ihr Euch vertrauensvoll an meine Frau Hilde unter Telefon … wenden.”).
6
Ebenfalls optional sind weitere Anmerkungen, beispielsweise zu spezieller Kleiderordnung, falls es sich um einen Galaabend (Beispiel: Abendgarderobe) oder eine Mottoparty (Beispiel: Karneval in Rio) handelt.
7
Die Einladungskarte kann, muss aber nicht handschriftlich unterschrieben werden. Dies bleibt dem Einladenden ├╝berlassen.
8
Zuletzt m├╝ssen die fertig geschriebenen Einladungskarten in Briefumschl├Ąge gesteckt und entsprechend adressiert und frankiert werden. Dann k├Ânnen sie abgeschickt werden.