Kategorien
Top Anleitungen

Wie erkenne ich Nierenschmerzen?

Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Die Niere ist ein paarweise auftretendes Organ im R├╝ckenbereich des Menschen. Sie ist zust├Ąndige f├╝r die Ausscheidung von Stoffwechselendprodukten und Giftstoffen aus dem K├Ârper. Diese werden in Form des Harns abgegeben.
1
Nierenschmerzen k├Ânnen Symptome f├╝r eine Vielzahl von Krankheitsbildern sein. Sie ├Ąu├čern sich in der Regel durch starke R├╝ckenschmerzen. Je nachdem ob eine oder beide Nieren betroffen sind, macht sich dies auch bei den Schmerzen bemerkbar (ein- oder beidseitig).
2
Nierenschmerzen sollten immer ├Ąrztlich abgekl├Ąrt werden, da Folgeerkrankungen oder Folgesch├Ąden der Niere nicht ausgeschlossen werden k├Ânnen. Sie k├Ânnen Anzeichen f├╝r eine fortgeschrittene aber auch lebensbedrohliche Erkrankung sein.
3
Eine bakterielle Infektion kann eine Ursache f├╝r Schmerzen der Niere sein (Blasenentz├╝ndung). Hier hilft es sich mit Blasentees Linderung zu verschaffen, jedoch sollten auch die vom Arzt verordneten Antibiotika eingenommen werden.
4
Auch Nierensteine k├Ânnen der Grund f├╝r Schmerzen sein. In diesen F├Ąllen ist eine vermehrte Fl├╝ssigkeitszufuhr indiziert um die Steine auszuschwemmen. Jedoch ist hier Vorsicht geboten, da Nierensteine die ableitenden Harnwege verschlie├čen k├Ânnen. Krampfartige Schmerzen sind die Folge. Unbehandelt kann dies zu einer Ur├Ąmie (Harnvergiftung) f├╝hren, mit weitreichenden Folgen.
5
Vorangegangene Nierenerkrankungen k├Ânnen Nierenschmerzen ebenso zu Grunde liegen. Oftmals ist hier eine Dialyse notwendig. Die Giftstoffe im Blut k├Ânnen von den Nieren nicht mehr gefiltert werden was somit eine Maschine ├╝bernimmt. Durch diese wird das Blut gefiltert und wieder in den K├Ârper zur├╝ckgeleitet.
6
Ist die Niere massiv gesch├Ądigt kann neben der Dialyse auch eine Nierentransplantation indiziert sein.