Kategorien
Schul-Wissen

Wie berechnet man die Inflation?

Anmerkungen: Die Ermittlung der offiziellen Inflationsrate wird in Deutschland vom Statistischen Bundesamt (DESTATIS) durchgef├╝hrt. Unter Inflation wird die prozentuale Preissteigerung eines definierten Warenkorbs gegen├╝ber einer Vorperiode bezeichnet.
1
Grundlage f├╝r die Bewertung der Preissteigerung ist die Entwicklung eines Warenkorbes. In Deutschland wird dazu der Verbraucherpreisindex (VPI) gebildet, der Wohn-, Lebenshaltungs-, Freizeit- und Anschaffungskosten umfasst.
2
Dieser wird regelm├Ą├čig an ver├Ąndertes Verbraucherverhalten angepasst. F├╝r die europaweite Messung wird ein modifizierter, so genannter Harmonisierter Verbraucherpreisindex (VPI) gef├╝hrt.
3
Durch Stichproben, Befragungen und statistische Preisauswertung wird regelm├Ą├čig der Preis des gesamten Warenkorbs erfasst. Zu diesem Zweck werden Internetrecherchen, Meldungen von Unternehmen und sogar manuelle Preiserfassungen in Superm├Ąrkten durchgef├╝hrt.
4
Zur Ermittlung der Preissteigerungsrate (Inflation) wird der dadurch ermittelte Wert durch den Vergleichswert dividiert. Ist eine Preissteigerung festzustellen, liegt der Wert ├╝ber 1 (=100%), bei Preisreduzierungen darunter. Die Differenz zu 100% ist die Inflations- oder Deflationsrate.
5
Das Verfahren mittels Preisindizes erlaubt auch langfristige Vergleiche, indem beispielsweise die annualisierte Preis├Ąnderungsrate ├╝ber mehrere Jahre kalkuliert wird.
6
Eine detaillierte Darstellung der Berechnungs- und Bewertungsmodelle findet sich unter www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/destatis/Internet/DE/Navigation/Statistiken/Preise/Verbraucherpreise/Verbraucherpreise.psml.