Kategorien
Hobby & Freizeit

Was sind gute Ideen f├╝r die Wandgestaltung – Babyzimmer?

Anmerkungen: Meist haben die werdenden Eltern schon lange vor der Geburt des Nachwuchses das Babyzimmer fertig. Mit der Gestaltung der W├Ąnde freuen sich die Eltern schon auf den Nachwuchs. Da man heute das Geschlecht sehr viel fr├╝her erkennen kann, k├Ânnen Eltern das Babyzimmer geschlechtsspezifisch gestalten. Schon klassisch sind die Farben hellblau f├╝r Jungen und rosa f├╝r M├Ądchen.
1
Den werdenden Eltern ist es ├╝berlassen, ob sie das Babyzimmer tapezieren oder streichen wollen. Es gibt nat├╝rlich wundersch├Âne Babytapeten, die dem Babyzimmer die richtige Wohlf├╝hlatmosph├Ąre geben k├Ânnen. Aber auch eine sch├Âne Raufasertapete kann entsprechend gestaltet werden.
2
Neben der Grundfarbe an der Wand l├Ąsst sich mit etwas Geschick das Babyzimmer auch mit lustigen Figuren aus der Comicwelt schm├╝cken. Hier gibt es Schablonen, mit denen die Umrisse auf die Tapete gezeichnet werden k├Ânnen. Diese lassen sich nach eigener Fantasie, aber auch nach genauer Vorgabe farblich ausmalen.
3
Wandtattoos werden auch in Babyzimmern immer beliebter. Hier gibt es durchaus lustige kindgerechte Motive, die sich auch beruhigend auf das Kind auswirken k├Ânnen. Nat├╝rlich gibt es die Wandtattoos auch in den verschiedensten Farben. W├Ąhrend Schwarz f├╝r das Babyzimmer nicht gerade geeignet ist, machen leuchtende Farben das Babyzimmer freundlicher.
4
Ganz weit vorne im Trend der Babyzimmergestaltung stehen auch die fluoreszierenden Kindermotive. Ob als selbstleuchtende Sterne ├╝ber dem Babybettchen oder als kindgerechte Wandfiguren, den M├Âglichkeiten sind hier kaum Grenzen gesetzt.
5
Wenn die Kinder dann ├Ąlter werden, lassen sich viele Wanddekorationen auch wieder ├Ąndern. So kann sich das Babyzimmer immer mal wieder im neuen Gesicht zeigen. So lassen sich auch Spieluhren und Wandleuchten mit den Figuren an den W├Ąnden kombinieren.