Kategorien
Gesundheits-Tipps

Was sind gute Hausmittel gegen Schuppen?

Was man braucht: Klettenwurzel├Âl oder Kokos├Âl, Joghurt, Meersalz, Oliven├Âl, Melisse oder Thymian, 1 Liter Alkohol (90%)
Kostenpunkt: Kr├Ąuter ab 1,50 Euro, ├ľl ab 2,50 Euro
Zeitaufwand: 15 Minuten, f├╝r die ├ľlpackung 30 Minuten
Schwierigkeit: mittel
1
Unsch├Âne Haarschuppen k├Ânnen vielerlei Gr├╝nde haben, von Stress bis Pilzbefall. Steigern Sie Ihre Zinkaufnahme durch Vollkornprodukte, H├╝hnerbrust und Fisch. Hausmittel helfen Ihnen zus├Ątzlich bei der Bek├Ąmpfung von Schuppen.
2
Tr├Ąufeln Sie vor dem Haarewaschen Klettenwurzel├Âl auf die Kopfhaut und massieren dieses mit den Fingerspitzen sanft ein. Belassen Sie das ├ľl mindestens 30 Minuten auf der Kopfhaut, bevor Sie die Haare waschen. Benutzen Sie bitte kein kaltes oder hei├čes Wasser.
3
Besonders duftend wir Ihr Haar, wenn Sie die Kopfhaut eine halbe Stunde vor dem Haarewaschen mit Kokos├Âl einreiben.
4
Ersatzweise k├Ânnen Sie auch wei├čen Naturjoghurt direkt auf die Kopfhaut geben, und als Maske 15 Minuten einwirken lassen.
5
Machen Sie einmal pro Woche ein Peeling der Kopfhaut, um die abgestorbenen Sch├╝ppchen abzutragen: Verr├╝hren Sie eine halbe Tasse Meersalz mit Oliven├Âl zu einem Brei und massieren damit die Kopfhaut. Lassen Sie die Salz-├ľl-Mischung noch 10 bis 15 Minuten einwirken, bevor Sie sie absp├╝len.
6
Zur Pflege zwischendurch bereiten Sie Melissentinktur oder Thymiantinktur: F├╝llen Sie eine Flasche mit weiter ├ľffnung mit den Kr├Ąutern und ├╝bergie├čen Sie diese mit 90%igem Alkohol. Lassen Sie die Mischung 2 Wochen durchziehen. Seihen Sie die Mischung ab. Bei Juckreiz geben Sie einige Tropfen mit einer Pipette direkt auf die Kopfhaut und massieren die L├Âsung leicht ein.