Kategorien
Top Anleitungen

Was hilft gegen eine Perianalthrombose – Hausmittel?

Was man braucht: Teebaum├Âl, Kamillenbl├╝ten (ersatzweise Salbeibl├Ątter, Wasser, Sitzbadewanne
Kostenpunkt: Tee ab 1,50 Euro, Teebaum├Âl etwa 3 Euro (Reformhaus, Bioladen oder Apotheke)
Zeitaufwand: t├Ąglich mindestens 10 Minuten
Schwierigkeit: mittel
1
Als Perianalthrombose oder H├Ąmorrhoiden bezeichnet man juckende, schmerzende oder blutende Kn├Âtchen im Afterbereich. Hausmittel k├Ânnen hier schnell Linderung schaffen.
2
Zur Schmerzstillung und zur Linderung des Juckreizes f├╝hren Sie Sitzb├Ąder durch: Geben Sie 10 Tropfen Teebaum├Âl auf einen Liter warmes Wasser. F├╝llen Sie diese ein eine kleine flache Wanne und nehmen Sie f├╝r etwa 10 bis 15 Minuten ein Sitzbad.
3
Ersatzweise k├Ânnen Sie die Sitzb├Ąder auch mit Kamillentee oder Salbeitee durchf├╝hren. ├ťbergie├čen Sie zwei Handvoll Kr├Ąuter mit einem Liter kochendem Wasser; lassen Sie den Tee 10 Minuten ziehen. F├╝hren Sie solche Sitzb├Ąder am besten zweimal t├Ąglich durch.
4
Achten Sie generell auch weichen Stuhlgang durch ballaststoffreiche Ern├Ąhrung und trinken Sie deshalb mindestens zwei Liter Fl├╝ssigkeit pro Tag.