Kategorien
Uni-Wissen

Wo kann ich das Aufsatz schreiben ĂŒben?

Was man braucht: Computer, Internetanschluss
Zeitaufwand: 30 bis 60 Minuten
Schwierigkeit: mittel
1
Aufsatzschreiben wird von den meisten SchĂŒlern als Ă€ußerst schwierig und lĂ€stig empfunden. Einige Tipps können helfen, mit dem Problem Aufsatz besser umzugehen.
2
HĂ€ufiges Trainieren kann helfen. ÜbungsblĂ€tter und Checklisten lassen sich bei www.elternwissen.com downloaden, wĂ€hrend www.aufsaetze.net/aufsatz-tipps-ein… detailliert die nachfolgende beschriebene Aufsatzstruktur zeigt.
3
Vorab können Sie schon mal Folgendes zu Hause ĂŒben: Als erste Schwachstelle kann die Überschrift identifiziert werden. Eine gute Überschrift sollte kurz und interessant sein, jedoch nicht allzu viel vom Inhalt verraten.
4
Als NĂ€chstes folgt die Einleitung: Einige SĂ€tze sollen an die eigentliche Geschichte heranfĂŒhren. Beschrieben werden sollten Ort und Personen der Handlung sowie die Situation selbst. Benutzen Sie die W-Fragen: wer, was, wann, wo, wie und warum.
5
Nun geht es an den großen Hauptteil. Lehrer bewerten korrekten Satzbau, Zeit (meist PrĂ€teritum/einfache Vergangenheit), AusfĂŒhrung von Vorgaben (z.B. Ich-Form) und treffende Beschreibungen durch Verben, Adjektive und Adverbien. Gerne gesehen werden fragende SĂ€tze, wörtliche Rede und möglichst wenige Wiederholungen.
6
Schlussteile sollten gut abgerundet sein und die ErzÀhlung beenden.
7
Vor dem Schreiben kann man sich ein „Gerippe“, d.h. Stichworte aufschreiben. Sortieren Sie die Stichpunkte. Die Überschrift können Sie zum Schluss kreieren.
8
Um wiederholende SatzanfĂ€nge zu vermeiden, sollten Sie Wörter wie „plötzlich“, „spĂ€ter“, „nunmehr“ etc. einflechten. Halblautes Lesen vor Abgabe kann oftmals Fehler eliminieren.