Kategorien
Karriere-Ratgeber

Wie werde ich Astronaut?

Zeitaufwand: unterschiedlich, min. drei Jahre Grundausbildung
Schwierigkeit: schwer
1
Die Vorbereitung auf die Astronautenlaufbahn beginnt in der Schule: Neben guter Allgemeinbildung sind besonders die Naturwissenschaften und Mathematik von Bedeutung.
2
Nach dem Abitur schließt man ein Studium an, dieses sollte möglichst in technischen oder naturwissenschaftlichen FĂ€chern wie Ingenieurswissenschaften, Physik, Biologie oder Medizin abgeschlossen werden.
3
Anschließend ist es fĂŒr den Bewerber hilfreich, einige Jahre Berufserfahrung in raumfahrtrelevanten Berufsfeldern zu sammeln, z.B. in der Entwicklung von Materialien fĂŒr die Raumfahrt.
4
In Europa bewirbt man sich im Auswahlprogramm der ESA (Human Spaceflight and Exploration), als US-BĂŒrger bei der NASA (National Aeronautics and Space Administration).
5
Nach erfolgreicher Auswahl durchlÀuft man verschiedene psychische und physische Belastungstest und erhÀlt eine Grundausbildung, diese dauert ein Jahr.
6
An die Grundausbildung schließen zwei Jahre „Specialised Training“ an, in dem Grundfertigkeiten ausgebaut werden.
7
Wird man nach diesen zwei Jahren fĂŒr eine Raummission ausgewĂ€hlt, beginnt das „Mission Training“, hier findet eine Vorbereitung auf die spezifischen Aufgaben und Anforderungen der Mission statt.