Kategorien
Uni-Wissen

Wie und wo kann man Psychologie studieren – Berlin?

Anmerkungen: Wer in Deutschland studieren m├Âchte, muss sich mit den erforderlichen Unterlagen bei der Stiftung f├╝r Hochschulzulassung (www.hochschulstart.de) bewerben. Diese Stiftung ist die Nachfolge der ehemaligen Zentralstelle f├╝r die Vergabe von Studienpl├Ątzen. Zu den erforderlichen Unterlagen geh├Ârt an erster Stelle das Abiturzeugnis. Es gibt in jedem Jahr bestimmte Bewerbungsfristen, die an das Sommersemester oder das Wintersemester gekoppelt sind.
1
Den Antrag auf die Vergabe eines Studienplatzes muss der Studienbewerber bei der Stiftung in Dortmund schriftlich oder pers├Ânlich einreichen. Dabei ist es zumeist wichtig, den Wunschstudienort, aber auch alternative Studienorte anzugeben. Wer also Psychologie, mit dem Ziel, Bachelor oder Master, in Berlin studieren m├Âchte, sollte diese Uni an erster Stelle angeben.
2
In Berlin kann man das Psychologiestudium an der Humboldt Universit├Ąt (www.hu-berlin.de) nur zum Wintersemester aufnehmen. F├╝r dieses Studienfach ist ein Numerus clausus festgelegt worden. Ein Numerus clausus regelt die Studienplatzvergabe bei F├Ąchern, die sehr begehrt sind.
3
Seit einigen Jahren ist f├╝r das Studium an einer Universit├Ąt eine Regelstudienzeit festgelegt worden. Beim Studium an der Humboldt Universit├Ąt ist f├╝r das Fach Psychologie eine Regelstudienzeit von sechs Semestern festgelegt.
4
Nat├╝rlich sind die Anforderungen an die Studenten des Studienfachs Psychologie sehr hoch. Die Leistung, die Studenten erf├╝llen m├╝ssen, ist genau festgelegt. Je nachdem, welcher Abschluss angestrebt wird, ist das Studium der Psychologie sicher sehr anstrengend und fordernd.
5
Wer trotz der Erf├╝llung der Anforderungen seinen Wunschstudienplatz nicht bekommen hat, hat noch die M├Âglichkeit, seinen Studienplatz zum Tausch anzubieten. Wenn man Gl├╝ck hat, findet man einen Kommilitonen, der seinen Studienplatz in Berlin zur Verf├╝gung stellt.