Kategorien
Uni-Wissen

Wie und wo kann man Landschaftsarchitektur studieren?

1
Der Studiengang Landschaftsarchitektur ist den baukulturellen Studieng├Ąngen zuzuordnen und ist zusammen mit den Themengebieten Architektur und St├Ądtebau hauptverantwortlich f├╝r die Entwicklung menschlich besiedelter Lebensr├Ąume. Im Verlauf des Studiums setzen sich die Studierenden praktisch und wissenschaftlich mit dem historischen, dem gegenw├Ąrtigen sowie dem k├╝nftigen Verh├Ąltnis der Gesellschaft zu Landschaft und Natur auseinander. Dabei werden unter anderem auch Strategien zur Gestaltung und Nutzungsoptimierung von R├Ąumen entwickelt und anhand praktischer Beispiele veranschaulicht.
2
Absolventen des Studiengangs k├Ânnen sowohl in der freien Wirtschaft als auch im ├Âffentlichen Dienst t├Ątig werden, wobei Letzteres meist ├╝berwiegt. Gefragt sind sie als Berater und Gutachter, wenn es darum geht, die Landnutzung zu beurteilen.
3
Landschaftsarchitektur kann in Deutschland nur an wenigen, ausgew├Ąhlten Hochschulen studiert werden. Dabei handelt es sich vor allem um staatliche Universit├Ąten, aber auch Fachhochschulen. Um das Studium aufnehmen zu k├Ânnen, ist daher entweder die Fachhochschulreife (12 abgeschlossene Schuljahre) oder die allgemeine Hochschulreife (Abitur) erforderlich.
4
Die Bewerbung auf die Studienpl├Ątze erfolgt direkt bei den Hochschulen, welche die Studienplatzvergabe regeln. Meist kommen dabei bestimmte Auswahlverfahren, wie der Numerus clausus, Auswahlgespr├Ąche oder Eignungspr├╝fungen zum Einsatz. Da es sich bei dem Studiengang Landschaftsarchitektur um einen gestalterischen Studiengang handelt, muss zumeist eine Grundbef├Ąhigung dazu durch die Bewerber nachgewiesen werden. An Fachhochschulen werden zudem Vorpraktika verlangt, die abgeschlossen sein m├╝ssen, bevor die Vorlesungen beginnen.
5
Landschaftsarchitektur wird als Bachelor- und Masterstudium angeboten. Die alten Diplomstudieng├Ąnge wurden inzwischen vollst├Ąndig abgeschafft. Die Regelstudienzeit f├╝r das Bachelorstudium betr├Ągt je nach Hochschule bis zu 8 Semester, f├╝r das Masterstudium, welches auf den Bachelorabschluss aufbaut, m├╝ssen nochmals bis zu 4 Semester eingeplant werden.
6
M├Âgliche akademischen Formen des Abschlusses sind Bachelor of Science oder Bachelor of Engineering. Der Masterstudiengang schlie├čt mit dem akademischen Grad Master of Science ab.
7
Eine besonders renommierte Hochschule f├╝r den Studiengang Landschaftsarchitektur ist die Technische Universit├Ąt M├╝nchen. Die Studienfakult├Ąt Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung mit Sitz in Freising-Weihenstephan bietet mehrere artverwandte Studieng├Ąnge, unter anderem Landschaftsplanung, Umweltplanung, ├ľkologie und Naturschutz, neben den Bachelor- und Masterstudieng├Ąngen Landschaftsarchitektur an. Die Studieng├Ąnge sind stark zulassungsbeschr├Ąnkt und Studienpl├Ątze werden ├╝ber ein sorgf├Ąltiges, umfangreiches Auswahlverfahren vergeben. N├Ąhere Informationen dazu werden auf den Internetseiten des Instituts bereitgestellt (www.landschaft.wzw.tum.de).
8
Eine ├ťbersicht aller Hochschulstandorte f├╝r den Studiengang Landschaftsarchitektur in Deutschland findet man unter www.studieren-im-netz.org/studienga…