Kategorien
Uni-Wissen

Wie und wo kann ich ohne Abi studieren?

1
Grunds├Ątzlich wird f├╝r die Aufnahme eines Studiums an einer deutschen Hochschule die allgemeine Hochschul- beziehungsweise Fachhochschulreife vorausgesetzt. Da jedoch in Deutschland die einzelnen Bundesl├Ąnder selbst f├╝r die Bildung zust├Ąndig sind, unterscheiden sich die Voraussetzungen von Bundesland zu Bundesland teilweise erheblich.
2
Allgemein gilt, dass Bewerber, die ├╝ber eine gewisse Berufserfahrung im angestrebten Studienthema verf├╝gen eine deutlich gr├Â├čere Chance haben, ohne Abitur das Studium aufnehmen zu k├Ânnen. Eine gro├če Ausnahme bildet hier lediglich das Bundesland Bayern, f├╝r das keinerlei Ausnahmeregelungen existieren.
3
Als besonders liberal im Umgang mit Nichtabiturienten gilt das Bundesland Hamburg. Das dortige Hochschulgesetz erlaubt unter bestimmten Bedingungen die Aufnahme gesondert aufgef├╝hrter Studieng├Ąnge an den ans├Ąssigen Hochschulen und Akademien. ├ähnliche Bedingungen finden sich im Bundesland Brandenburg, wo Studienbewerber ohne Abitur eine abgeschlossene Ausbildung und zwei Jahre Erfahrung im Beruf vorweisen m├╝ssen und mit diesen Voraussetzungen ein Studium aufnehmen k├Ânnen.
4
Unabh├Ąngig von der Situation in den einzelnen Bundesl├Ąndern ergibt sich auch f├╝r bestimmte Studieng├Ąnge die M├Âglichkeit, ohne Abitur zu studieren. So spielen vor allem in k├╝nstlerischen Studienrichtungen die Schulabschl├╝sse nur noch eine untergeordnete Rolle. Viel wichtiger ist, dass die Bewerber ihre k├╝nstlerische Bef├Ąhigung nachweisen k├Ânnen, was im Rahmen einer Bewerbermappe oder eines umfangreichen Einstellungstests abgepr├╝ft wird.
5
Eine weitere Besonderheit bildet das Fachabitur, welches die Voraussetzung zum Studium an einer Fachhochschule bildet. Das Fachabitur kann man erlangen, in dem man nach dem Realschulabschluss im Rahmen einer Ausbildung oder im Anschluss eine Weiterbildung an einer h├Âheren Schule absolviert. Weitere Informationen zur Fachhochschulreife findet man unter www.weiterbildung-ratgeber.de/fachhochschulreife.html.