Kategorien
Uni-Wissen

Wie und wo kann ich Kriminalistik studieren?

1
Das Studienfach Kriminalistik befasst sich mit allen, f├╝r den Polizeidienst notwendigen Inhalten und vermittelt diese extrem praxisorientiert. Die Studierenden lernen sowohl die rechtlichen als auch die ├Âkonomischen Grundlagen der polizeilichen Aufgabenerf├╝llung und werden in den Themengebieten Strafverfolgung, Intervention, Gewaltkriminalit├Ąt und Gefahrenabwehr geschult. Theoretische Einheiten werden dabei immer wieder durch Praxisphasen aufgelockert und das Theoriewissen praktisch angewendet. Das Studium schlie├čt mit einer wissenschaftlichen Arbeit ab.
2
Absolventen des Studienfachs Kriminalistik sind speziell ausgebildet f├╝r den h├Âheren Kriminaldienst bei der Landespolizei oder dem Bundeskriminalamt. Sie k├Ânnen sich auf verschiedene Themengebiete spezialisieren, beispielsweise Drogenkriminalit├Ąt, Raub oder Gewaltverbrechen.
3
Kriminalistik kann in Deutschland nur an sehr wenigen Hochschulen in dieser speziellen Form studiert werden und hebt sich inhaltlich vom Studium des allgemeinen Polizeidienstes ab. Um das Studium aufnehmen zu k├Ânnen, wird die fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur oder gleichwertiger Schulabschluss) ben├Âtigt. Dar├╝ber hinaus wird f├╝r das Studium und die sp├Ątere Berufsausbildung eine gewisse physische und psychische Fitness abverlangt, die mittels eines speziellen Eignungstests ├╝berpr├╝ft wird.
4
Weitere unabdingbare Voraussetzungen f├╝r das Studium sind die deutsche Staatsangeh├Ârigkeit sowie der Besitz eines F├╝hrerscheins der Klasse B und ein H├Âchstalter von maximal 33 Jahren zum Zeitpunkt der Bewerbung.
5
Kriminalistik wird als Bachelorstudium angeboten. Die Regelstudienzeit betr├Ągt 6 Semester, wovon das letzte Semester ausschlie├člich f├╝r die Erstellung der wissenschaftlichen Abschlussarbeit vorgesehen ist und das f├╝nfte Semester eine durchg├Ąngige Praxisphase beinhaltet. Der akademische Abschlussgrad lautet Bachelor of Arts.
6
Studiert werden kann Kriminalistik ├╝ber das Bundeskriminalamt (BKA; www.bka.de) in Kooperation mit den Fachhochschulen Br├╝hl und Wiesbaden. Das Studium bef├Ąhigt direkt zur Aus├╝bung einer Position im gehobenen Kriminaldienst im Anschluss. Voraussetzung f├╝r die Bewerbung ist mindestens ein Schulabschluss der Note 3,0 oder h├Âher. Weitere Voraussetzungen und Kontaktadressen sind auf der Internetseite des BKA bereitgestellt.