Kategorien
Uni-Wissen

Wie schreibt man Email richtig?

Was man braucht: Mail-Programm/Account bei einem FreeMail-Anbieter, eine E-Mail-Adresse, die Mail-Adresse des Empf├Ąngers
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Das “richtige” Schreiben einer E-Mail setzt vor allem die Einhaltung der formalen Gestaltung voraus, die in dieser Anleitung schrittweise erl├Ąutert wird. Um professionell zu arbeiten, sollte man sich an diese Vorgaben halten.
1
Im Briefkopf den Absender der Mail, also die eigene E-Mail-Adresse inklusive Name eintragen. Nun Empf├Ąngeradresse ausf├╝llen und ggf. das Feld “CC” ausf├╝llen, falls die E-Mail auch noch an andere Personen weitergeleitet werden soll.
2
Um professionell eine E-Mail zu verfassen, auch immer das Feld “Betreff” ausf├╝llen. Hier den Grund bzw. das Thema der Mail mit wenigen Stichpunkten erl├Ąutern, sodass der Empf├Ąnger bereits in seinem Postfach wei├č, womit sich der Inhalt der Mail befasst.
3
Im Textfeld mit der Anrede beginnen (z.B. “Sehr geehrte Damen und Herren”, “Sehr geehrte/r Herr/Frau”) und im Anschluss nach einer Leerzeile den eigentlichen Inhalt der E-Mail verfassen. Dabei sachlich bleiben und keine Umgangssprache verwenden, gerade bei gesch├Ąftlichen E-Mails haben auch Smileys oder ├Ąhnliches nichts zu suchen.
4
Nach dem Hauptteil des Textes eine Leerzeile einf├╝gen und den Gru├č “Mit freundlichen Gr├╝├čen” eintippen, nach einer weiteren Leerzeile den eigenen Namen angeben.
5
Nun k├Ânnen weitere Kontaktdaten (Adresse, Telefon, etc.) falls gew├╝nscht zur Mail hinzugef├╝gt werden, im letzten Schritt k├Ânnen Dokumente, Bilder oder andere Objekte angeh├Ąngt werden (dabei immer darauf achten, dass diese in einem einfach lesbaren Format verschickt werden, da manche Programme exotische Dateitypen nicht ├Âffnen k├Ânnen; im Zweifel R├╝cksprache mit dem Empf├Ąnger halten).
6
Eine Rechtschreibpr├╝fung vornehmen und zur Sicherheit nochmals Korrektur lesen, eventuelle Fehler in Formulierung oder Satzbau verbessern. Am Ende den Button “Senden” anklicken.