Kategorien
Uni-Wissen

Wie schreibt man einen Zeitungsartikel?

Was man braucht: Computer mit Textverarbeitungsprogramm, Notizzettel und Stift, Informationen (Recherche notwendig)
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Beim Schreiben eines Zeitungsartikels darauf achten, dass eine sachliche Sprache verwendet wird, pers├Ânliche Wertungen vermeiden und auch Aussagen, die nicht belegt werden k├Ânnen (Spekulationen etc.), sollten in einem Artikel keine Verwendung finden. Keine zu langen S├Ątze schreiben und mehr aktivisch als passivische Konstruktionen verwenden.
1
Wenn ausreichend Informationen zum Thema des Zeitungsartikels vorhanden sind, kann direkt nach einer passenden ├ťberschrift gesucht werden. Sie sollte nicht wertend sein und den Inhalt des Artikels mit wenigen pr├Ągnanten Stichworten zusammenfassen, gleichzeitig aber auch so interessant sein, dass das Interesse des Lesers geweckt wird, damit er den gesamten Artikel liest.
2
Im Folgenden sollte man sich mit dem Einleitungsabsatz besch├Ąftigen, der dem eigentlichen Artikel meist vorangestellt ist, manchmal fett oder in einer abweichenden Schriftart gedruckt ist und die wichtigsten Inhalte des Zeitungsartikels in wenigen S├Ątzen wiedergibt. Auch dieser sollte das Interesse und die Neugier des Lesers wecken.
3
Im Hauptteil des Artikels wird mit dem Ort des Ereignisses begonnen, der ebenfalls fett gedruckt wird und dem ein Punkt folgt.
4
Nun detailliert alle wichtigen so genannten W-Fragen beantworten (Wo? Wer? Wie? Wann? Was? Warum?), die Reihenfolge spielt hier aber nur eine untergeordnete Rolle.
5
Im Schluss des Artikels k├Ânnen noch wenige S├Ątze dazu verwendet werden, den Artikel abzurunden, indem quasi ein Fazit gezogen oder auf die Kernaussage des Zeitungsartikels hingewiesen wird.
6
Schlie├člich noch einmal Korrektur lesen und eine Rechtschreibpr├╝fung durchf├╝hren. Zudem sollte der Artikel an dieser Stelle, falls es noch nicht w├Ąhrend des Schreibens stattgefunden hat, in einzelne Abs├Ątze unterteilt werden, was das Lesen erleichtert.