Kategorien
Uni-Wissen

Wie schreibt man einen Liebesbrief?

Was man braucht: Papiere f├╝r die Textskizzen (z.B. Kopierpapiere), ein Kugelschreiber, Briefumschl├Ąge, Briefpapiere, ein F├╝llfederhalter (mit Tintenpatronen)
Kostenpunkt: 25,- Euro oder weniger
Zeitaufwand: von zwei Stunden bis einem Nachmittag lang
Schwierigkeit: schwer
1
Zuerst ein leeres Blatt nehmen und spontan alles aufschreiben, was einem ├╝ber seine Gef├╝hle und ├╝ber seine Liebe einf├Ąllt, und alles, was man der geliebten Person sagen w├╝rde. Man muss sich mutig, pers├Ânlich und ehrlich ausdr├╝cken, und seine eigenen W├Ârter verwenden.
2
Danach kann man auf der Website www.liebesbriefe.net eine Sammlung der Liebesbriefe durchsehen und weitere Ideen sammeln. Nat├╝rlich darf man die Musterbriefe nicht kopieren oder umschreiben.
3
Man muss die einzelnen Ideen bewerten, die besten Ideen ausw├Ąhlen und sortieren. Danach den Text des Briefes fertigschreiben. Aber der Text sollte nicht zu elaboriert sein. Spontaneit├Ąt und Emotionen sind wichtiger als Perfektion.
4
Man muss den kompletten Text mindestens dreimal durchlesen, die Interpunktion und Rechtschreibung kontrollieren bzw. korrigieren.
5
Dann muss man den endg├╝ltigen Text auf das Briefpapier mit F├╝llfederhalter abschreiben. Man kann diese Sachen in Schreibwarengesch├Ąft kaufen oder online bestellen, zum Beispiel bei www.office-discount.de. Man muss Wert auf eine sch├Âne und saubere Schrift legen.
6
Einen Briefumschlag nehmen und adressieren, das Briefpapier zusammenfalten und in den Umschlag stecken.
7
Endlich kann man den Liebesbrief auf der Post aufgeben, oder selbst in den Briefkasten der Zielperson werfen.