Kategorien
Top Anleitungen

Wie schreibt man einen Bericht

Anmerkungen: Bei einem Bericht handelt es sich Text, der Ereignisse oder Sachverhalte wiedergibt, die nicht bewertet werden. D.h. es sollte keine pers├Ânliche Meinung oder Wertung des Autors in den Text einflie├čen. Am h├Ąufigsten findet man Berichte im Bereich Journalismus, aber auch in vielen Anderen Berufszweigen werden verfasst, z. B. um vorgesetzte ├╝ber den stand der Dinge zu informieren. Nat├╝rlich gibt es dementprechen verschiedene Formen des Berichts, doch die Grundstruktur bliebt die gleiche.
1
Sprache: Einen Bericht schreibt man knapp und mit sachlicher Sprache. Zudem wird immer das Pr├Ąteritum (Vergangenheit) verwndet und die Ereignisse werden in genauer zeitlicher Abfolge geschildert.
2
Inhalt: Im Gegensatz zu einer Erz├Ąhlung oder Prosa werden weder Gef├╝hle noch Gedanken beschrieben und man verzichtet auch vollkommen auf die Wiedergabe in w├Ârtliche Rede. Au├čerdem wird immer nach einem bestimmten Muster gegliedert:
3
Einleitung: Wo, wann, wer, was. Wo fand das Ereignis statt? Wann fand das Ereignis statt? Wer war anwesend? Was ist geschehen? In der Einleitung werden die wichtigsten Fakten genannt, damit der Leser auf den ersten Blick weiss, worum es eigentlich geht.
4
Hauptteil: Was ist genau passiert? Hier wird erl├Ąutert, was passiert ist, dieses erfolgt in genauer zeitlicher Reihenfolge. Wie ist es passiert? Genaue Angabe wie das Ereignis (Unfall, Erdbeben, Festlichkeit) von statten gegangen ist. Hier k├Ânnen auch Details beschrieben werden, falls diese wichitg f├╝r den Inhalt oder das Verst├Ąndis sind. Warum ist es passiert? Hier wird erl├Ąutert aus welchen Gr├╝nden das Ereignis stattgefunden hat und ob es so geplant war.
5
Schluss: Was sind die Folgen? Hier wird ein Nachsatz eingebaut, was die Folgen des Ereignisses sind oder sein k├Ânnten.
6
Eigene Meinung: Bei Berichten sollte, wie bereits erw├Ąhnt, eine per├Ânliche Meinung der Ereignisse nicht direkt in den Bericht einflie├čen. Wenn man die Fakten trotzdem durch eine Stellungsnahme erg├Ąnzen m├Âchte, dann deutlich als solche hervorgehoben.