Kategorien
Uni-Wissen

Wie schreibt man die ├ťberschriften in einer wissenschaftlichen Arbeit?

1
├ťberschriften fassen generell den kommenden Inhalt kurz zusammen und deuten darauf hin, was zu erwarten ist. In einer wissenschaftlichen Arbeit m├╝ssen Sie, so wie der Rest der Arbeit, n├╝chtern und professionell klingen.
2
In Ihrer Gliederung haben Sie sich bestimmt bereits Gedanken dar├╝ber gemacht, wie Sie Ihre Arbeit aufbauen m├Âchten. In der Gliederung werden sich auch Ihre ├ťberschriften zuerst finden. Sie werden dem Leser den ersten genaueren Eindruck ├╝ber den Inhalt vermitteln. Versuchen Sie also sich klar und verst├Ąndlich auszudr├╝cken.
3
Keine k├╝nstlerischen Elemente und keine Spannungserzeugung – das ist kein Krimi!
4
Sie selbst wissen am besten, wohin Ihre Arbeit Sie f├╝hren soll und welche Fragen Sie beantworten. Jeder Teil Ihrer Arbeit f├╝hrt zum Ende hin und ist ein Schritt darauf zu. Dementsprechend sollten auch die ├ťberschriften gestaltet sein, sodass man bereits beim Lesen der ├ťberschriften in der Gliederung den Eindruck bekommt, dass die Arbeit gut gegliedert und logisch aufgebaut ist.
5
Es ist Ihre Entscheidung, ob Sie die ├ťberschrift zuerst schreiben und dann den Abschnitt Ihrer Arbeit verfassen oder zuerst den Abschnitt verfassen und dann eine passende ├ťberschrift w├Ąhlen. F├╝r die Arbeit k├Ânnen Sie immer eine vorl├Ąufige ├ťberschrift w├Ąhlen, die Ihnen selbst klar macht, was Sie in diesem Abschnitt behandeln und sp├Ąter diese ├ťberschrift noch verbessern.
6
Versuchen Sie den Inhalt des Abschnitts in wenigen Worten zusammenzufassen, Ihre ├ťberschritt sollte nicht l├Ąnger als 5 W├Ârter sein!