Kategorien
Top Anleitungen

Wie muss man einen Briefumschlag beschriften?

Was man braucht: Briefumschlag mit oder ohne Brieffenster
Zeitaufwand: 3 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: BriefumschlĂ€ge richtig zu beschriften ist vor allem dann wichtig, wenn es sich um amtliche Schreiben handelt. Auch werden den Briefzustellern eine Menge Zeit und Arbeit erspart, wenn BriefumschlĂ€ge korrekt ausgefĂŒllt sind.
1
Besitzt der Briefumschlag kein Brieffenster, wird die Adresse in vier Zeilen gegliedert ( Name des EmpfĂ€ngers, Straße und Hausnummer, Postleitzahl und Ort, Land) in die rechte untere Ecke plaziert.
2
Die eigene Anschrift, die Senderanschrift also, findet ihren Platz in der linken oberen Ecke oder mittig auf der RĂŒckseite des Briefumschlages.
3
Die Briefmarke kommt in die rechte obere Ecke. Dabei ist zu beachten, dass nur Briefe bis zu einem Gewicht von 20 g mit 55 Cent Briefmarken versehen werden. Was darĂŒber liegt, kostet mehr.
4
Ein Briefumschlag mit Brieffenster hingegen, gestaltet sich anders. WÀhrend Senderadresse und Briefmarke ihre PlÀtze behalten, kommt die Adresse des EmpfÀngers in das Brieffenster, welches sich unten links befindet.