Kategorien
Weitere Anleitungen

Wie macht man Zuckerwatte?

Was man braucht: Zucker, Holzst├Ąbchen, Zuckerwattemaschine
Kostenpunkt: 20-30 Euro
Zeitaufwand: 10-15 Minuten
Schwierigkeit: Sehr leicht
Anmerkungen: Wer nicht nur auf dem Jahrmarkt Zuckerwatte essen m├Âchte, der kann mit Hilfe einer Zuckerwattemaschine seine eigene S├╝├čigkeit herstellen.
1
Zuerst wird das Ger├Ąt gereinigt und etwa 5 Minuten lang laufengelassen, ohne dass Zucker hineingef├╝llt wird. Dies dient zur Erw├Ąrmung und verhindert sp├Ąter, dass Zuckerkristalle herumfliegen.
2
Danach das Ger├Ąt ausstellen und einen Essl├Âffel Zucker in die Mitte legen, in der eine Vertiefung ist.
3
Dann das Ger├Ąt wieder anstellen und warten.
4
Es dauert ein paar Minuten, bis die Zuckerkristalle geschmolzen sind und durch die Rotation der Scheibe in der Zuckerwattemaschine F├Ąden bilden.
5
Nicht bei den ersten F├Ąden anfangen, mit dem Holzst├Ąbchen zu rollen! Es ist besser, etwas zu warten, bis sich mehr gesammelt hat.
6
Hat sich genug Zuckerwatte gebildet, kann man mit dem d├╝nnen Holzst├Ąbchen an den Innenw├Ąnden der Maschine entlangrollen und die Zuckerf├Ąden einsammeln. Das dauert ein wenig l├Ąnger als auf dem Jahrmarkt, macht daf├╝r aber umso mehr Spa├č.
7
Fertig ist die selbst gemachte Zuckerwatte.