Kategorien
Weitere Anleitungen

Wie macht man Tortellini selber?

Was man braucht: 300 g Mehl, 3 Eier, 3 TL ├ľl, Salz, 300 g Spinat, 2 Knoblauchzehen, 100 Frischk├Ąse, 100 gebriebener K├Ąse, Butter
Kostenpunkt: 5-15 Euro
Zeitaufwand: 2-3 Stunden
Schwierigkeit: mittel
1
Zun├Ąchst verarbeitet man das Mehl, die Eier, ├ľl, und das Salz, sowie 50 g Butter zu einem glatten Nudelteig. Diesen l├Ąsst man etwa eine Dreiviertelstunde ruhen, damit er seinen Geschmack entfalten kann.
2
W├Ąhrend der Teig ruht, bereitet man die F├╝llung f├╝r die Tortellini vor. Spinat, Knoblauch, der geriebene K├Ąse, sowie der Frischk├Ąse werden zu einer cremigen Paste miteinander verr├╝hrt.
3
Danach wird der Teig auf einem bemehlten Untergrund portioniert und zu einem 2-3 mm d├╝nnen Teig ausgerollt. Hier schneidet man etwa 4 cm gro├če Quadrate aus.
4
Mit einem Essl├Âffel werden nun kleine Portionen der Spinatcreme auf die Quadrate gelegt. Dann werden die Ecken ├╝bereinander geschlagen und nach innen Geschwungen, dort miteinander leicht an den Ecken verknetet.
5
Die fertigen Tortellini kommen nun in 3 Liter kochendes Salzwasser und m├╝ssen dort 10-12 Minuten kochen. Fertig sind die selbtsgemachten Tortellini.