Kategorien
Weitere Anleitungen

Wie macht man Pellkartoffeln?

Was man braucht: Kochtopf, Herd, Wasser, Kortoffeln, Salz
Kostenpunkt: unterschiedlich
Zeitaufwand: 20 min
Schwierigkeit: leicht
1
Um Pellkartoffeln zu machen, muss man zuerst Wasser zum Kochen bringen. Dazu fĂŒllt man einen Kochtopf mit warmen Wasser und stellt ihn auf den Herd.
2
Dieser wird auf die höchste Stufe gestellt und der Kochtopf am besten mit einem Deckel verschlossen, da so die WÀrme im Topf bleibt und das Wasser schneller zum Kochen kommt.
3
Wenn sich Blasen bilden, und das Wasser kocht, streut man eine Prise Salz hinzu. Die Kartoffeln mĂŒssen gut gewaschen und geschrubbt werden, da die Schale nicht entfernt wird.
4
Wenn die Kartoffeln sauber genug sind, legt man je nachdem wie viel benötigt werden so wie sie sind, also ungeschnitten und ungeschĂ€lt, in den Topf mit dem kochenden Wasser und schließt den Topf. Die WĂ€rme des Herds kann nun reduziert werden, sodass das Wasser weiter köchelt, aber nicht ĂŒberkocht.
5
Nach etwas 20 min nimmt man eine Kartoffel heraus und prĂŒft sie. Eventuell ist sie noch etwas hart, dann kann man die restlichen Kartoffeln noch 5 – 10 min weiter kochen lassen. Danach wird das Wasser abgekippt und die Kartoffeln könnenals Pellkartoffeln in einem Topf serviert werden.