Kategorien
Weitere Anleitungen

Wie macht man leckere italienische Antipasti?

Was man braucht: 4 Zucchini, 4 Knoblauchzehen, 6 Paprikaschoten, 500 g rote Zwiebeln, 2 Auberginen, 4 Esslöffel getrocknete italienische KrÀuter, 500 g frische Champignons, eine kleine Flasche Olivenöl, 100 g eingelegte, entsteinte Oliven, 1 Esslöffel Balsamico Essig, einige getrocknete eingelegte Tomaten 1 Esslöffel Steinpilze, Salz und Pfeffer, frische KrÀuter nach Belieben
Kostenpunkt: variiert je nach QualitÀt der verwendeten Zutaten
Schwierigkeit: leicht
1
Die Knoblauchzehen schĂ€len und mit der Knoblauchpresse zerdrĂŒcken.
2
SĂ€mtliches GemĂŒse waschen, putzen und in mundgerechte Scheiben schneiden.
3
Die Zwiebeln schÀlen und in schmale Ringe schneiden.
4
Den Knoblauch zusammen mit den Steinpilzen, den italienischen KrĂ€utern und dem Öl grĂŒndlich vermischen. Das Ganze mit Pfeffer und Salz gut wĂŒrzen.
5
Die Zwiebeln in die Öl Mischung geben und gut verrĂŒhren.
6
Die Oliven und die getrockneten Tomaten dazu geben.
7
Zum Schluss das geschnittene GemĂŒse dazu geben und alles solange vermengen, bis das GemĂŒse ĂŒberall mit Öl bedeckt ist.
8
Ein Backblech mit Backpapier belegen oder mit Öl benetzen, die Antipasti gleichmĂ€ĂŸig darauf verteilen.
9
Gegebenenfalls das GemĂŒse nochmal mit Ölivenöl benetzen damit es beim Backen nicht austrocknet.
10
Die Antipasti im vorgeheizten Backofen bei 200°C circa 20 Minuten goldbraun backen.
11
Die Antipasti nach dem Backen in ein verschließbares GefĂ€ĂŸ fĂŒllen. Mit dem Balsamico ĂŒbergießen.
12
Das GefĂ€ĂŸ anschließend mit Olivenöl auffĂŒllen, sodass alles GemĂŒse gut bedeckt ist. Im KĂŒhlschrank lagern.
13
Tipp: das GemĂŒse kann variiert werden, es eigene sich zum Beispiel auch frische Tomaten oder eingelegte Artischoken.