Kategorien
Weitere Anleitungen

Wie macht man Frikadellen?

Was man braucht: 400 g Hackfleisch ( gemischt ) 1 trockene Semmel, 2 Eier, 1 mittelgro├če Zwiebel, Salz, Peffer, Senf ( nach belieben ), 6 – 8 Essl. ├ľl, eine schwere Pfanne, Bratenwender und Sch├╝ssel, Messer, Platte
Zeitaufwand: Vorbereiten 15 Min., Garen 8 – 10 Min. pro Seite
Schwierigkeit: sehr leicht
Anmerkungen: Dieses Rezept ist f├╝r 4 Personen
1
Hackfleisch, m├Âglichst frisch vom Metzger in eine Sch├╝ssel geben
2
trockene Semmel vom Vortag etwa 8 Min in kaltem Wasser einweichen und wieder ausdr├╝cken, ans Fleisch geben.
3
Zwiebeln fein hacken und auch in die Sch├╝ssel geben
4
Eier, eine Prise Salz, Pfeffer und wer mag einen 1/4 Teel. Senf zugeben und mit den H├Ąnden einen geschmeidigen Teig bereiten. Evt. noch mal nachw├╝rzen.
5
Aus der Teigmasse mit nassen H├Ąnden 8 Fleischk├╝chlein formen ( nach Belieben auch mehrere kleine )
6
In einer schweren Pfanne ├ľl erhitzen, die K├╝chlein einlegen, scharf anbraten, sodann Hitze reduzieren, gleichm├Ą├čig weiterbraten.
7
Nicht zu oft wenden, damit sie ihre Form gut behalten und nicht zuviel Saft verlieren. Garpobe machen ( die K├╝chlein d├╝rfen innen nicht mehr rosa sein ) Abtropfen, auf vorgew├Ąrmte Platte legen, servieren.
8
Werden die Frikadellen kalt gereicht, so empfiehlt es sich, sie etwas kleiner zu formen, um einen m├Âglichst hohen Anteil schmackhafter Krusten zu bekommen.