Kategorien
Weitere Anleitungen

Wie macht man einen Russischen Zupfkuchen?

Was man braucht: Teig: 200 g Zucker, 375 g Mehl, 1 P├Ąckchen Vanillezucker, 3 Teel├Âffel Backpulver, 40 g Back-Kakao, 1 Ei, 200 g Butter, F├╝llung: 250 g Butter, 500 g Magerquark, 1 P├Ąckchen Puddingpulver Vanille, 1 P├Ąckchen Vanillezucker, 3 Eier, 200 g Zucker
Kostenpunkt: variiert je nach Qualit├Ąt der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: etwa 20 Minuten plus Backzeit
Schwierigkeit: relativ leicht bis mittel
1
Das Kakaopulver und das Backpulver mit dem Mehl vermengen und mehrmals durch ein Sieb ziehen, bis sich keine Kl├╝mpchen mehr bilden.
2
Den Zucker mit dem Vanillezucker vermischen und anschlie├čend zu der Mehl-KAkao Mischung geben, gut vermengen.
3
Nun die relativ weiche Butter und das Ei zu den restlichen Zutaten geben und alles mit dem R├╝hrger├Ąt gut vermengen, dann nochmals von Hand zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Ist der Teig zu klebrig hilft es, wenn man ihn f├╝r eine Weile in den K├╝hlschrank stellt.
4
Den Teig halbieren und eine der H├Ąlften in eine gefettete Springform geben.
5
F├╝llung: die Butter in einen Topf geben und unter R├╝hren erhitzen bis sie geschmolzen ist, anschlie├čend wieder etwas abk├╝hlen lassen.
6
Die Butter, das Ei, Vanillezucker und Vanillepuddingpulver, Zucker und Quark mit dem R├╝hrger├Ąt zu einer glatten Masse verarbeiten.
7
Die F├╝llung ├╝ber den Teig gie├čen und oben mit einem Gummil├Âffel oder ├ähnlichem gl├Ątten.
8
Zum Schluss wird die andere Teigh├Ąlfte mit den Fingern in kleine St├╝ckchen gezupf, diese dann ├╝ber dem ganzen Kuchen verteilen.
9
Den Zupkuchen im vorgeheizten Ofen bei 160┬░C f├╝r circa eine Stunde backen.