Kategorien
Rezept-Ideen

Wie kocht man Johannisbeermarmelade?

Was man braucht: 1 kg frische Johannisbeeren, 1 kg Gelierzucker (1:1), Marmeladengl├Ąser
Kostenpunkt: variiert je nach Qualit├Ąt der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 30 Minuten
Schwierigkeit: sehr leicht
1
Die Beeren waschen und eventuell die St├Ąngel oder ├╝brig gebliebenes Gr├╝nzeug entfernen.
2
Die Johannisbeeren zusammen mit dem Zucker in einen gro├čen Topf geben und erhitzen.
3
Wer es lieber etwas feiner hat kan die Beeren mit dem P├╝rierstab zerkleinern, ansonsten kann man sie auch einfach mit dem L├Âffel leicht zerdr├╝cken, die Marmelade wird dann etwas gr├Âber mit kleinen Fruchtfleisch St├╝cken.
4
Die Marmelade sollte nun f├╝r etwa 5 Minuten kochen.
5
Man kann einen kleinen Tropfen auf einen Porzelanuntersetzer geben um zu testen, ob die Masse eindickt.
6
Nach Belieben kann man die MArmelade nun noch mit Zimt, Vanille oder anderen Aromen verfeinern.
7
Den Topf vom Herd nehemn und die Marmelade mit der Sch├Âpfkelle in ausgekochte Gl├Ąser f├╝llen und diese nach dem verschlie├čend sofort f├╝r einige Minuten auf den Kopf stellen um ein Vakuum zu erzeugen.
8
Tipp: man kann auch anstelle des Gelierzuckers normalen Zucker verwenden, allerdings muss man dann zus├Ątzlich ein Bindemittel wie Agar-Agar oder Pektin verwenden.